Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Seite versenden

Trainer-Info

Trainerdaten
Vorname: Armin
Nachname: Veh
Geboren am: 01.02.1961
Nation:
 Deutschland
Verein:
Im Verein: seit 01.07.2014
Cheftrainer: seit 01.07.2014
Laufbahn
01.07.1990 - 30.06.1995
FC Augsburg
01.07.1996 - 14.10.1997
SpVgg Greuther Fürth
Ligaspiele: 9
Siege: 1
Unentschieden: 3
Niederlagen: 5
01.07.1998 - 12.12.2001
SSV Reutlingen Fußball
Ligaspiele: 50
Siege: 21
Unentschieden: 10
Niederlagen: 19
03.01.2002 - 06.10.2003
Hansa Rostock
Ligaspiele: 58
Siege: 16
Unentschieden: 13
Niederlagen: 29
13.10.2003 - 26.09.2004
FC Augsburg
10.02.2006 - 23.11.2008
VfB Stuttgart
Ligaspiele: 96
Siege: 46
Unentschieden: 18
Niederlagen: 32
01.07.2009 - 25.01.2010
VfL Wolfsburg
Ligaspiele: 19
Siege: 6
Unentschieden: 6
Niederlagen: 7
01.07.2010 - 13.03.2011
Hamburger SV
Ligaspiele: 26
Siege: 11
Unentschieden: 4
Niederlagen: 11
01.07.2011 - 30.06.2014
Eintracht Frankfurt
Ligaspiele: 102
Siege: 43
Unentschieden: 26
Niederlagen: 33
Seit 01.07.2014
VfB Stuttgart

*Berücksichtigt werden nur Einsätze in der BL, 2.BL, 3.Liga
- Anzeige -

VfB Stuttgart - Vereinsnews

Eintracht Frankfurt hat einen neuen Kandidaten für den Sturm an der Angel, Stefan Scepovic vom spanischen Zweitligisten Sporting Gijon. Bis zum Eintreffen der ersten von drei, vier Verstärkungen für die Offensive ist Vaclav Kadlec der einzige verfügbare Angreifer im Profikader der Eintracht. Luca Waldschmidt laboriert an einer Entzündung im Leistenbereich. Für Kadlec wird es nach dem Trainerwechsel ein Neuanfang. ... [weiter]
 
Die Wahl der Arbeitskleidung könnte in der neuen Saison kaum unterschiedlicher sein: Der FC Bayern und Borussia Mönchengladbach haben einen Klassiker modern aufgelegt. Mit verrückten Ideen überraschen Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg. Ansonsten setzen die Klubs entweder auf Streifen oder auf sehr schlichte, klassische Styles. Die Bundesliga-Trikots 2014/15 zum Durchklicken ... ... [weiter]
 
Die Hälfte der Bundesligisten absolvierte am Samstag ein Testspiel. Während 1899 Hoffenheim ein Torfestival feierte, erkämpften sich die Dortmunder nach einem munteren Hin und Her einen knappen Sieg gegen Heidenheim. Neven Subotic feierte dabei nach langer Verletzungspause sein Comeback. Auch Schalke 04 gab sich gegen Rostock keine Blöße. Dagegen sucht Frankfurt nach der Pleite gegen Mannheim weiter nach seiner Form, auch Hannover unterlag gegen Bielefeld. Und im Spiel von Bayer Leverkusen gegen Olympique Marseille wurde es zum Ende hin äußerst turbulent. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
23.07.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Livescores Live

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
04:00 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal
 
04:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
04:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
04:15 SDTV Nacional (PAR) - Arsenal (ARG)
 
06:00 SKYS2 Tennis: Wimbledon
 
- Anzeige -

- Anzeige -