Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Werder Bremen

Werder Bremen

0
:
2

Bayern München

Bayern München


WERDER BREMEN
BAYERN MÜNCHEN
16030.
1.
15.
30.






46.
60.
75.
90.

Telekom Cup: James gibt ein gelungenes Debüt

Kapitän Müller schießt Bayern zum Turniersieg

Der FC Bayern München hat seinen Titel beim Telekom Cup verteidigt: Im Finale setzte sich der deutsche Rekordmeister relativ mühelos gegen den SV Werder Bremen mit 2:0 durch. Kapitän Müller machte beim gelungenen James-Debüt den Anfang, legte auch das zweite Münchner Tor auf. Einen höheren Sieg verhinderte Müller dann selbst.

Jubel nach seinem Treffer: Thomas Müller lässt sich von Kingsley Coman feiern.
Jubel nach seinem Treffer: Thomas Müller lässt sich von Kingsley Coman feiern.
© imagoZoomansicht

Nach dem beeindruckenden Halbfinal-Auftritt gegen 1899 Hoffenheim (1:0) tauschte Bayern-Coach Carlo Ancelotti ein wenig durch: James gab sein erwartetes Debüt im Bayern-Trikot, kam dabei über die rechte Angriffsseite. Darüber hinaus durften Alaba (in der Innenverteidigung, Javi Martinez begann auf der Sechs), Pantovic und Evina von Beginn an ran. Tolisso, Ribery, Thiago (hatte einen Schlag aufs Knie abbekommen) und Lewandowski saßen vorerst nur draußen.

Pendant Alexander Nouri verzichtete nach dem Erfolg gegen Gladbach (5:3 i.E.) fast komplett auf Veränderungen: Nur Zetterer durfte für Pavlenka im Tor ran.

Zu Beginn wurde klar, dass es für die Bayern im Endspiel nicht ganz so leicht wie im Halbfinale werden würde. Bremen war deutlich griffiger als Hoffenheim und hatte nach nicht einmal 60 Sekunden die erste Chance - Gondorfs Kopfball ging allerdings deutlicher vorbei. Im direkten Gegenzug hatte Zetterer mit einem eigentlich harmlosen Kopfball von James so seine Probleme, im Nachfassen war der Pavlenka-Vertreter aber da (2.).

Drei Minuten später war wieder der Kolumbianer im Fokus, sein geschlenzter Freistoß fand Hummels, der aber in aussichtsreicher Position den Abschluss verpasste (5.). Nichtsdestotrotz blieb der Rekordmeister dran, suchte den Weg nach vorne. Coman verzog zwar noch (11.), trotzdem ging der Favorit wenig später in Führung: Rafinha fand nach Doppelpass mit James Kapitän Müller, der sich drehte und mit ein wenig Glück ins lange Eck einschoss - 1:0 (13.).

Zetterer rettet bei schwachem Müller-Elfer

Debütant James war anzumerken, dass er sich zeigen wollte. Immer wieder forderte der Kolumbianer den Ball, verteilte diesen auch klug. Nicht zuletzt bei den Standards bekam er direkt das Vertrauen vom Trainer. Die gefährlichste Bremer Szene (ein Gondorf-Freistoß, 32.) provozierte die Münchner dann offenbar: Bernat bediente Müller, der unmittelbar mit der Hacke zurückgab - der Spanier legte die Kugel lässig an Zetterer vorbei ins Tor (34.). Zwei Minuten später klammerte Delaney gegen Evina, woraufhin Referee Sascha Stegemann auf den Punkt zeigte: Müller trat an, verzögerte gewohnt und scheiterte mit einem ganz schwach platzierten Schuss an Zetterer (37.).

Anschließend war die Luft raus, Werder ließ das dominante Bayern-Spiel über sich ergehen. Es blieb beim 2:0, wodurch die Münchner ihren Titel beim Telekom Cup verteidigten. Bereits zum vierten Mal insgesamt gewann der FCB den Wettbewerb.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 15.07., 21:35 Uhr
Final-Highlights: James überzeugt, Müllers Schönheitsfehler
Der Telekom-Cup-Sieger 2017 heißt Bayern München, auch im Finale gegen Werder Bremen zeigte der Rekordmeister eine starke Leistung. James war gleich an einem Tor beteiligt, ansonsten setzte Müller die Duftmarken - mit einer Ausnahme. Die Highlights im Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Werder Bremen
Bayern München
Aufstellung:
Rafinha    
Alaba
Juan Bernat    
Javi Martinez    
James
T. Müller        
Coman    

Einwechslungen:
21. Fe. Götze für Rafinha
21. Friedl für Coman
21. Tolisso für Javi Martinez

Trainer:
Ancelotti

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
T. Müller (13., Linksschuss, Rafinha)
0:2
Juan Bernat (34., Linksschuss, T. Müller)
Besondere Vorkommnisse
Zetterer hält Foulelfmeter von T. Müller (37.)

Spielinfo

Anstoß:
15.07.2017 17:45 Uhr
Stadion:
Borussia-Park, Mönchengladbach
Zuschauer:
41000

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun