Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Bayern München

Bayern München

1
:
0

TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim


BAYERN MÜNCHEN
TSG HOFFENHEIM
999.
1.
15.
30.




46.
60.
75.
90.

Telekom Cup: Lewandowski artistisch - Tolisso nah an Gelb-Rot

Erstaunliche Frühform: Bayern spazieren ins Finale!

Der FC Bayern München hat komplett problemlos das Finale des Telekom Cups erreicht: Beim 1:0 gegen Liga-Konkurrent Hoffenheim zeigte der deutsche Rekordmeister erstaunliche Frühform. 1899 bekam kaum Luft zum Atmen, Lewandowski besorgte artistisch den Rest. Debütant Tolisso wäre dennoch um ein Haar frühzeitig zum Duschen geschickt worden.

Das hat nicht lange gedauert: Bereits nach sieben Minuten führte Robert Lewandowski die Bayern auf Finalkurs.
Das hat nicht lange gedauert: Bereits nach sieben Minuten führte Robert Lewandowski die Bayern auf Finalkurs.
© imagoZoomansicht

Im ersten kleineren Härtetest vor der neuen Saison schickte Bayern-Coach Carlo Ancelotti unter anderem erstmals Neuzugang Tolisso ins Rennen, der die Doppelsechs mit Thiago bildete. In der Offensive sollten Ribery, Müller, Coman und Lewandowski für Wirbel sorgen. James saß draußen.

Pendant Julian Nagelsmann wollte gleich mal die Neuzugänge im Ernstfall testen: Nordtveit, Hoogma und Schulz verteidigten, der Ex-Fürther Zulj sollte die Angreifer Uth und Szalai mit Bällen füttern.

In der Frühphase der Begegnung zog der deutsche Rekordmeister sein Kombinationsspiel auf, versprühte die gewohnte Dominanz. Hoffenheim konnte sich kaum befreien, die Münchner pressten früh und gewannen ständig Bälle zurück. Die erste Großchance saß dann auch direkt: Bernat flankte mustergültig an den zweiten Pfosten, wo Lewandowski per Seitfallzieher vollstreckte - 1:0 (7.). Auch in der Folge bestach die Ancelotti-Elf mit beeindruckender Frühform, zeigte sich spielfreudig und lief die Gegner früh aggressiv an.

Tolisso fliegt fast vom Platz

Etwas zu aggressiv war Debütant Tolisso unterwegs, der erst Gelb sah und sich dann auch noch mit einem harten Einsteigen an Szalai rächte (17.), der ihn kurz zuvor abgegrätscht hatte. Stegemann aber ließ Gnade walten - und ließ den einmaligen französischen Nationalspieler auf dem Platz. Offensiv kam von Hoffenheim kaum etwas, was die Bayern dazu veranlasste, weiter munter zu kombinieren.

In der 26. Minute war der Rekordmeister dann nah dran am zweiten Tor des Tages: Ribery gab nach Doppelpass mit Lewandowski frei vor dem Tor nochmal ab, Müller flankte auf Thiago - der Kopfball des Spaniers klatschte aber nur an den Pfosten. Zehn Minuten vor Schluss zogen die Bayern das Tempo nochmal an: Erst scheiterte Müller am hervorragend reagierenden Kobel, dann fand Tolisso im 19-Jährigen seinen Meister (38.). Erstmals gefährlich fürs Bayern-Tor wurde es zwei Minuten vor Schluss, doch Bernat klärte resolut (43.). Auch wenn der Titelverteidiger etwas zu fahrlässig mit seinen Chancen umging, stand am Ende ein hochverdientes 1:0 sowie der Einzug ins Finale, wo Werder Bremen wartete.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 15.07., 19:17 Uhr
Highlights: Lewandowski traumhaft - Bayern dominiert 1899
Hoffenheim hatte keine Chance: Mit einem überlegenen Auftritt erreichte der FC Bayern in Mönchengladbach das Telekom-Cup-Finale. Lewandowski erzielte ein herrliches Tor. Die Highlights im Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayern München
Aufstellung:
Starke
Juan Bernat    
Tolisso    
Thiago
Coman
T. Müller    
Lewandowski    

Trainer:
Ancelotti
TSG Hoffenheim
Aufstellung:
Kobel
Vogt
Hoogma
Polanski    
Zulj
Rupp
Uth
Szalai    

Trainer:
Nagelsmann

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Lewandowski (7., Rechtsschuss, Juan Bernat)
Gelbe Karten
Bayern:
Tolisso
(1. Gelbe Karte)
,
Juan Bernat
(1.)
Hoffenheim:
Szalai
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
15.07.2017 15:15 Uhr
Stadion:
Borussia-Park, Mönchengladbach
Zuschauer:
41000

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine