Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SSC Neapel

SSC Neapel

Italien
2
:
0

Halbzeitstand
1:0
Bayern München

Bayern München

Deutschland

SSC NEAPEL
BAYERN MÜNCHEN
15.
30.
45.

60.
75.
90.



















Koulibaly und Giaccherini treffen

Junge Bayern unterliegen auch Neapel

Durch eine 0:2-Niederlage gegen den SSC Neapel landete der FC Bayern München beim Audi Cup nur auf dem vierten Platz. Gegen die Italiener geriet der Rekordmeister früh in Rückstand, erspielte sich aber in der ersten Hälfte selbst einige Chancen. Nach Wiederbeginn jedoch gelang dem FCB in der Offensive kaum mehr etwas, während Napoli noch ein Tor nachlegte.

Kalidou Koulibaly (li.)
Traf zum 1:0 für Neapel: Kalidou Koulibaly (li.).
© Getty ImagesZoomansicht

Neapels Trainer Maurizio Sarri bot immerhin vier Spieler auf, die bereits am Tag zuvor beim 1:2 gegen Atletico Madrid von Beginn an gespielt hatten: Ghoulam, Hamsik, Insige und José Callejon.

Auf Seiten der Münchner rotierte Coach Carlo Ancelotti nach der 0:3-Pleite gegen den FC Liverpool einmal komplett durch. Verzichten mussten die Bayern unter anderem auf James (Muskelverletzung), Thiago (Bauchmuskelprobleme) sowie den angeschlagenen Alaba.

Koulibaly trifft im Nachschuss

Zwischen den beiden Halbfinalverlieren entwickelte sich nach ein paar abwartenden Minuten eine muntere Begegnung, in der beide Mannschaften das Mittelfeld schnell überbrückten. Coman zwang Keeper Sepe früh zum Eingreifen (7.). Für Neapel legte sich José Callejon den Ball frei vor Torhüter Früchtl einen Tick zu weit vor (12.), auf der Gegenseite scheiterte Vidal aus acht Metern an Sepe (13.). Kurz danach ging Neapel nach einem Freistoß in Führung. Gegen den völlig frei zur Direktabnahme gekommenen Maksimovic konnte Früchtl noch parieren, doch im Nachschuss gelang Koulibaly das 1:0 für die Neapolitaner (14.).

Die Münchner indes waren nicht geschockt. Wintzheimer tauchte nach einem langen Ball von Kimmich frei vor Sepe auf und traf auch ins Tor, doch der Treffer erhielt wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung keine Anerkennung (21.). Danach tauschten beide Seiten weiter munter Chancen aus, für die Bayern vergaben Wintzheimer (25.) und zweimal Renato Sanches (25., 37.), für die Süditaliener Mertens (23., 24.). Nach unterhaltsamen ersten 45 Minuten, in denen auch die verjüngte FCB-Mannschaft einen Treffer verdient gehabt hätte, ging es in die Halbzeit.

Arturo Vidal
Biss in den Ball: Arturo Vidal und dem FC Bayern war erneut kein Treffer vergönnt.
© Getty ImagesZoomansicht

Giaccherini hat Platz und trifft

Nach dem Seitenwechsel begann auf beiden Seiten das große Wechseln. Bei Neapel tauschte Sarri im Verlauf der zweiten Hälfte bis auf Koulibaly alle Spieler aus. Ancelotti nahm insgesamt fünf Wechsel vor. Nach ruhigen ersten zehn Minuten baute Neapel die Führung plötzlich aus: Eine etwas verunglückte Abwehr im eigenen Strafraum brachte rechts José Callejon ins Spiel, der sofort nach innen gab. Dort hatte der eingewechselte Giaccherini in zentraler Position viel Raum, um den Ball akkurat ins linke Toreck zu platzieren (55.).

Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte war der FC Bayern zwar um Ergebnisverbesserung bemüht, konnte jedoch keine gute Chance mehr herausspielen. Gefährlicher war Neapel, das durch einen Milik-Freistoß in der Schlussphase beinahe noch zum dritten Treffer gekommen wäre (82.). Das Heim-Turnier endete für den Rekordmeister damit mit zwei Niederlagen und ohne einen eigenen Treffer - dafür allerdings mit ein paar Pfiffen nach Spielende vonseiten einiger Fans.

jom

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 02.08., 11:34 Uhr
Ancelotti: "Dieses Spiel ist eine Warnung"
Der FC Bayern lieferte am Dienstagabend gegen den FC Liverpool eine enttäuschende Leistung ab. 0:3 lautete am Ende das Ergebnis auf der Anzeigetafel - eine weitere Testspielniederlage vor dem ersten Pflichtspiel im Supercup gegen Borussia Dortmund am Samstag. Der Druck auf Trainer Carlo Ancelotti wächst. "Dieses Spiel ist eine Warnung, dass wir noch nicht soweit sind", sagt der Italiener. Thomas Müller hingegen meint, dass die Niederlage zu diesem Zeitpunkt auch nützlich sein kann.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SSC Neapel
Aufstellung:
Sepe    
Maggio    
Maksimovic    
Koulibaly    
Ghoulam    
Diawara    
Zielinski    
Hamsik        
José Callejon    
Mertens        
L. Insigne    

Einwechslungen:
46. Rafael für Sepe
46. Mario Rui für Ghoulam
46. Rog     für Hamsik
46. Giaccherini     für L. Insigne
61. Jorginho     für Diawara
61. Chiriches für Maksimovic
61. Hysaj für Maggio
61. Allan für José Callejon
78. Milik für Mertens
78. Pavoletti für Zielinski

Trainer:
Sarri
Bayern München
Aufstellung:
Kimmich    
Süle    
Mai
Friedl
Rudy    
Coman    
Vidal    
Wintzheimer    

Einwechslungen:
64. Tolisso für Vidal
64. F. Ribery für Coman
64. Crnicki für Wintzheimer
77. Fein für Rudy
77. Awoudja für Süle

Trainer:
Ancelotti

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Koulibaly (14., Rechtsschuss, Maksimovic)
2:0
Giaccherini (55., Rechtsschuss, José Callejon)
Gelbe Karten
Neapel:
Jorginho
(2. Gelbe Karte)
,
Mertens
(1.)
,
Rog
(2.)
Bayern:
-

Spielinfo

Anstoß:
02.08.2017 17:45 Uhr
Stadion:
Allianz-Arena, München
Zuschauer:
66000

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine