Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Seite versenden

Manchester City
Bayern München
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.














City wacht im zweiten Durchgang auf

Müller und Mandzukic bringen die Wende

Der FC Bayern München bestand beim Audi-Cup auch die Final-Prüfung und bezwang nach zwischenzeitlichem Rückstand Manchester City mit 2:1. Das englische Starensemble geriet in Durchgang eins quasi unter die Räder einer gut geölten Bayern-Maschine, wachte aber nach der Pause auf und verlangte dem deutschen Meister alles ab.

Müller erzielt nervenstark den 1:1-Ausgleich.
Müller erzielt nervenstark den 1:1-Ausgleich.
© picture-allianceZoomansicht

Bayern-Coach Pep Guardiola brachte im Vergleich zum 2:0-Sieg über den FC Sao Paolo mit Thiago für Rafinha und Müller für Pizarro zwei neue Akteure.

Genau entgegengesetzt handelte sein Gegenüber Manuel Pellegrini. Er nahm bis auf Jovetic und Fernandinho alle anderen Akteure aus der Startelf, die gegen den AC Mailand mit 5:3 die Oberhand behalten hatte.

Das Finale des Münchner Vorbereitungsturniers geriet im ersten Durchgang weitestgehend zu einer sehr einseitigen Angelegenheit. Der FC Bayern ließ den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen und ließ den Gegner laufen. Kaum einmal gelang den Gästen, die sich meist im Rückwärtsgang befanden, der Gang über die Mittellinie. Zumindest Milner sorgte - nachdem Ribery bereits die erste Großchance für den deutschen Meister hatte liegenlassen (2.) - ansatzweise für Wirbel in der Zone vor Nationalkeeper Neuer (4.).

- Anzeige -

Das war es dann aber mit der englischen Offensive, die sich ab sofort dem Bayern-Druck kaum entziehen konnte. Die Münchner wirbelten sehr variabel, immer wieder zogen Ribery oder Robben ins Zentrum, wichen andere Spieler auf die Flügel, setzten Alaba und Lahm nach. Doch bei allem Einsatz blieb ein großes Manko: Der letzte Punch blieb aus. Denn Kroos aus der Ferne (9.), Robben und Schweinsteiger mit einer Doppelchance (29.), dann Müller, der knapp verpasste (33.) und erneut Robben (35.) - sie alle verpassten das bis dahin im Grunde mehr als verdiente Führungstor. Die mangelnde Chancenverwertung hielt City am Leben: Negredo durfte Neuer kurz vor der Pause prüfen (44.).

Mit dem Seitenwechsel stellte City um, Touré und Navas kamen. Und plötzlich lief es deutlich besser bei den Briten! Nasri entwischte Martinez, Neuer musste retten (49.). Negredo prüfte den Torwart, der immer mehr in den Mittelpunkt geriet, aus kurzer Distanz (55.). Und während Kroos nach hartem Rempler von Fernandinho vorsichtshalber durch Rafinha ersetzt wurde, schlug City zu. Nasri schickte Negredo steil, Martinez hechtete erfolglos hinterher und das Rund landete nach 59 Minuten platziert im linken unteren Eck. Die Münchner reagierten sogleich. Nach Duell mit Mandzukic bekam Zabaleta die Hand an den Ball, es folgte der Strafstoß durch Müller, der den Ausgleich brachte (66.).

Mandzukic und Müller blieben auf Seiten der Münchner die Protagonisten. Müller tauchte rechts am Flügel auf, flankte scharf nach innen und Mandzukic erledigte mit dem angeborenen Instinkt des Torjägers die restliche Arbeit per Kopf (73.). Es stand 2:1, das Spiel war binnen sieben Minuten gedreht worden!

Es blieb bis zum Schluss umkämpft. Mandzukic traf aus der Drehung nur das Aluminium (85.), Dzeko scheiterte aus bester Position am erneut glänzenden Neuer. Dann war die Partie vorbei und der FC Bayern hatte den Audi-Cup für sich entschieden.

Bilder vom Audi-Cup
Bayern dreht das Endspiel
Schweinsteiger
Geburtstagskind

Zum Ehrentag ein Pokal: An seinem Geburtstag durfte Bastian Schweinsteiger mit den Bayern gegen Manchester City den Audi-Cup gewinnen.
© picture-alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
01.08.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Manchester City
Aufstellung:
Kompany    
Boyata    
Clichy
Barry    
Milner
Jovetic    
Nasri
Negredo        

Einwechslungen:
46. Jesus Navas für Jovetic
46. Yaya Touré für Barry
74. Dzeko für Negredo

Trainer:
Pellegrini
Bayern München
Aufstellung:
Neuer
Lahm        
Javi Martinez    
Dante    
Alaba
Thiago    
Robben    
T. Kroos    
Schweinsteiger    
Ribery
T. Müller    

Einwechslungen:
56. Mandzukic     für Thiago
56. Shaqiri für Robben
59. Rafinha für T. Kroos
62. Kirchhoff für Schweinsteiger
67. van Buyten für Dante
67. J. Boateng für Javi Martinez
90. + 1 Weiser für Lahm

Trainer:
Guardiola

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Negredo (61.)
1:1
T. Müller (66., Handelfmeter)
1:2
Mandzukic (73., Kopfball)
Gelbe Karten
ManCity:
Boyata
(1. Gelbe Karte)
Bayern:
-

Spielinfo

Anstoß:
01.08.2013 20:30 Uhr
Stadion:
Allianz-Arena, München
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -