Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.07.2009, 10:40

Nürnberg: Spiranovic und Vidosic bleiben - Mitreski nach Sion

Club baut auf australisches Duo

Dario Vidosic und Matthew Spiranovic werden auch über die Saison 2009/10 hinaus das Trikot des 1. FC Nürnberg tragen. Der Club hat die Verträge der beiden Australier vorzeitig um ein Jahr bis Juni 2011 mit der Option auf ein weiteres Jahr verlängert. "Matthew und Dario haben gezeigt, dass auf sie Verlass ist", begründet Manager Martin Bader die Maßnahme.

Dario Vidosic und Matthew Spiranovic
Gehen über 2010 hinaus für den Club ins Rennen: Dario Vidosic (2.v.re.) und Matthew Spiranovic (re.).
© imagoZoomansicht

"Wir sehen die Chance, dass sie jetzt auch den nächsten Schritt machen und feste Bausteine bei uns werden können", so Bader weiter. Spiranovic absolvierte seit seinem Wechsel an den Valznerweiher 2007 15 Erst- und acht Zweitliga-Spiele für die Franken, Vidosic, viermal in der Bundesliga auf dem Platz, kam in der Aufstiegssaison 2008/09 zu elf Einsätzen (drei Tore).

"Das Vertrauen, dass ich hier erhalten habe, will ich zurück geben und meinen Teil zum neuen Ziel Klassenerhalt beitragen", lässt Vidosic wissen. Der Angreifer kann auch auf eine Partie in der Nationalelf Australiens, die für die WM 2010 qualifiziert ist, zurückblicken. Ebenfalls einmal lief Spiranovic für die "Socceroos" auf. Der Abwehrspieler, der aufgrund einer Knieverletzung der vergangenen Saison mehrere Monate ausgefallen war, will jetzt "wieder angreifen".

Ganz im Sinne von Trainer Michael Oenning: "Ich freue mich, mit zwei jungen Spielern weiter zu arbeiten, die auch schon den Sprung in die Nationalmannschaft in Australien geschafft haben. Das wird für sie auch noch einmal zusätzliche Motivation sein, bei uns voll anzugreifen - und das zeigen sie auch."

Ab in die Schweiz: Mitreski hat einen neuen Verein

Unterdessen hat Aleksandar Mitreski einen neuen Verein gefunden. Der mazedonische Nationalspieler, dem der FCN schon frühzeitig mitgeteilt hatte, dass sein auslaufender Vertrag nicht verlängert wird, schließt sich ablösefrei dem Schweizer Pokalsieger FC Sion an. Dort erhält der 28-jährige Defensivspieler, in Nürnberg seit Sommer 2008 mit nur zwei Einsätzen, einen Vertrag bis 2011.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Frage der Woche präsentiert von der wgv

Frage der Woche präsentiert von der wgv
Ist Eintracht Frankfurt schon reif für die Champions League?
Zur Umfrage

Livescores

  Heim   Gast Erg.
20.11. 09:30 - -:- (-:-)
 
20.11. 11:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
20.11. 11:20 - -:- (-:-)
 
20.11. 12:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
20.11. 13:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
20.11. 13:30 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Schulz von: Depp72 - 20.11.18, 08:05 - 0 mal gelesen
Re (2): OT: Glaubensfrage Grünkohl von: Depp72 - 20.11.18, 07:58 - 1 mal gelesen
Re: TIPPSPIEL 2. BUNDESLIGA 14. Spieltag 2018/2019 von: franky09 - 20.11.18, 07:50 - 7 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine