Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.05.2009, 10:33

Dortmund: Hillenbrand nach Sandhausen

Borussen binden Hünemeier

Borussia Dortmund und Uwe Hünemeier gehen auch künftig gemeinsame Wege. Der BVB verlängert den Vertrag des 23-jährigen Abwehrspielers um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2011. Damit ist nun auch klar, wer im Kader für die neue Spielzeit die vierte und letzte freie Stelle in der Innenverteidigung der Westfalen bekommt.

Sprungkräftig: Uwe Hünemeier, links gegen Verls Kaminski, verlängert in Dortmund bis 2011.
Sprungkräftig: Uwe Hünemeier, links gegen Verls Kaminski, verlängert in Dortmund bis 2011.
© imagoZoomansicht

Uwe Hünemeier ist bisher ein Stützpfeiler der zweiten Mannschaft des BVB, die derzeit als unangefochtener Tabellenführer der Regionalliga West mit Siebenmeilen-Stiefeln Richtung 3. Liga marschiert. Der 23-Jährige rückte zumindest ins Training der Profis auf, als sich Stamm-Innenverteidiger Mats Hummels zum wiederholten Male schwer am Sprunggelenk verletzte. In den Übungseinheiten hinterließ Hünemeier bei Trainer Jürgen Klopp einen solch nachhaltigen Eindruck, dass nun die Vertragsverlängerung bis 2011 folgte.

Hünemeier ist also der vierte Innenverteidiger der Borussen für die kommende Saison. Mit 23 Jahren ist er sogar der älteste im Quartett. Neven Subotic und Hummels sind 20, der ebenfalls 23-jährige Felipe Santana ist zwei Monate und acht Tage jünger als Hünemeier.

zum Thema

Liga

1. Bundesliga

Vereinsinfo

Borussia Dortmund

Trainersteckbrief

Jürgen Klopp

Spielersteckbrief

Uwe Hünemeier

Zum Saisonabschluss am Samstag in Mönchengladbach kommt Hünemeier zu seinem insgesamt vierten Bundesliga-Einsatz, dem ersten in dieser Spielzeit, nachdem Subotic Gelb-gesperrt zum Zuschauen verurteilt ist. Überlegungen, Patrick Owomoyela von der Außenverteidigung nach innen zu ziehen, hat Klopp verworfen.

Hünemeier debütierte in der Saison 2005/06 gegen den FC Bayern (1:2) in der Bundesliga. Sein zweites Bundesligaspiel absolvierte der Abwehrspieler in der gleichen Spielzeit auch schon in Mönchengladbach, so dass Hünemeier nach der Samstagspartie exakt die Hälfte seiner bisherigen Profi-Karriere gegen die "Fohlen" bestritten haben wird. Sein bislang letztes Spiel in der Beletage absolvierte er 2006/07 beim 1:0-Heimsieg gegen den Hamburger SV.

Hillenbrand nach Sandhausen

Während der eine bleibt, verlässt ein anderer aus der BVB-Zweiten den Verein. Mittelfeldspieler Nico Hillenbrand (27 Einsätze, ein Tor) hat beim Drittligisten SV Sandhausen bis zum 30. Juni 2011 unterschrieben. Der 21-Jährige war 2003 vom Karlsruher SC nach Dortmund gekommen.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
14.02.19
Mittelfeld

Brasilianer war längst nicht mehr gefragt

 
12.02.19
Abwehr

Innenverteidiger erhält die Rückennummer 33

 
08.02.19
Mittelfeld

Mittelfeldspieler verlässt Eintracht Frankfurt

 
07.02.19
Sturm

Spieler selbst bestimmt den genauen Zeitpunkt

 
 
1 von 78

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Mal eine Frage von: goesgoesnot - 16.02.19, 02:55 - 10 mal gelesen
Kingsley Coman von: bolz_platz_kind - 16.02.19, 01:20 - 39 mal gelesen
Re: Mal eine Frage von: Hoellenvaaart - 16.02.19, 00:51 - 38 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine