Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.02.2009, 15:19

Dortmund: Blaszczykowski fehlt erneut

Dede operiert, Hummels vor Eingriff

Voller Tatendrang stieg Mats Hummels bei Borussia Dortmund am Mittwoch nach fünfeinhalb Wochen Verletzungspause wieder ins Mannschaftstraining ein. Doch dann folgte die Ernüchterung: Der Innenverteidiger verletzte sich erneut am rechten Sprunggelenk. Diagnose: Außenbandriss. Die Saison ist für den 20-Jährigen wohl beendet. Das bringt den BVB in eine prekäre Lage.

Fußball, Bundesliga: Mats Hummels (Borussia Dortmund) verletzte sich erneut am Sprunggelenk
Schon wieder das Sprunggelenk! Mats Hummels wird dem BVB lange fehlen.
© picture allianceZoomansicht

Hummels hatte sich in der Vorbereitung beim Hallenturnier im Dortmund einen Innen- und Außenband-Teilriss im rechten Knöchel zugezogen und musste fünf Wochen pausieren. Nun ist das Außenband komplett gerissen. "Mein Band ist gerissen. Ich werde in dieser Saison wohl kein Spiel mehr bestreiten", sagte der 20-Jährige den "Ruhr Nachrichten".

zum Thema

Liga

1. Bundesliga

Vereinsinfo

Borussia Dortmund

Trainersteckbrief

Jürgen Klopp

Spielersteckbrief

DedeMats Hummels

Der BVB wird einen Sprunggelenk-Spezialisten aus der Schweiz hinzuziehen, der entscheiden soll, ob Hummels operiert werden muss. Eigentlich ist bei Bänderverletzungen am Sprunggelenk inzwischen kein Eingriff mehr nötig. Da es sich bei Hummels jedoch bereits um die fünfte Verletzung dieser Art innerhalb von zweieinhalb Jahren handelt und der Innenverteidiger überhaupt keine Stabilität im Gelenk hat, muss er womöglich unters Messer. In diesem Fall fehlt er wohl etwa drei Monate.

Wir werden auf ihn warten wie eine gute Ehefrau, die auf ihren Mann wartet, der im Knast sitzt.Jürgen Klopp über den verletzten Mats Hummels

Bitter für Hummels, der nach der Einigung mit dem FC Bayern bei der Borussia wieder durchstarten wollte und sich Hoffnung auf ein schnelles Comeback in der Startelf gemacht hatte. Der BVB überweist für den bisher nur ausgeliehenen Innenverteidiger rund 4,2 Millionen Euro nach München. "Das ist Riesenpech für Mats und ein Riesenunglück. Es tut mir vor allem für ihn leid", sagte BVB-Sportmanager Michael Zorc.

Prekär wird die Situation für die Dortmunder, denn im Abwehrzentrum ist die Personaldecke überaus dünn. Außer Neven Subotic und Felipe Santana steht dem BVB kein erfahrener Innenverteidiger mehr zur Verfügung. Als Ersatz könnte Coach Jürgen Klopp lediglich Uwe Hünemeier aufbieten.

Am Sonntag gegen Energie Cottbus (17 Uhr) steht dafür Kapitän Sebastian Kehl wieder in die Startelf zurück. Kehl hatte zuletzt wegen einer Knochenstauchung gefehlt. Jakub Blaszczykowski und Dede sind weiterhin nicht dabei. Offensivkraft Blaszczykowski absolvierte nach seiner Muskelverletzung am Freitag nur Lauftraining. Das Comeback von Außenverteidiger Dede verzögert sich noch. Nach einem kleinen Eingriff an seinem operierten Knie stehen ihm voraussichtlich zwei weitere Wochen Pause bevor.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Linden von: Linden06 - 16.12.18, 12:35 - 35 mal gelesen
Re (7): JFK von: JAF99 - 16.12.18, 12:32 - 24 mal gelesen
Re (4): Linden von: Linden06 - 16.12.18, 12:31 - 33 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine