Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.01.2009, 23:11

Dortmund: Erster Neuzugang im Sommer

BVB holt Großkreutz

Borussia Dortmund kann noch in der Winterpause den ersten Neuzugang für die Saison 2009/10 präsentieren. Nach kicker-Informationen wird Angreifer Kevin Großkreutz von Zweitligist Rot-Weiss Ahlen die Westfalen in der kommenden Saison verstärken. Der 20-Jährige kostet keine Ablösesumme und wird bei den Schwarz-Gelben einen Dreijahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2012 unterschreiben.

Angreifer Kevin Großkreutz
Kehrt nach Dortmund zurück und spielt ab der kommenden Saison für den BVB: Ahlens Angreifer Kevin Großkreutz.
© imagoZoomansicht

"Kevin ist ein sehr talentierter Spieler, der sich bei uns aber noch entwickeln muss", sagte BVB-Coach Jürgen Klopp zu der Neuverpflichtung.

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc wollte den Wechsel am Abend noch nicht bestätigen, sprach gegenüber dem kicker aber von einem "hochinteressanten Spieler".

Umso mehr, da Kevin Großkreutz ein waschechter Dortmunder ist. Seine ersten Gehversuche als Fußballer absolvierte er beim VfL Kemminghausen, über den FC Merkur 07 Dortmund wechselte er schließlich zur Borussia. Sein Cousin Marcel spielt momentan im Mittelfeld der Zweiten Mannschaft in der Regionalliga West.

zum Thema

Liga

1. Bundesliga

Vereinsinfo

Borussia Dortmund

Trainersteckbrief

Jürgen Klopp

Spielersteckbrief

Kevin Großkreutz

2002 zog es Kevin Großkreutz schließlich nach Ahlen. Und bei den Rot-Weißen spielte er sich in den vergangenen Jahren immer mehr in den Vordergrund.

In der Saison 2007/08 war er mit zwölf Toren in 35 Partien maßgeblich am überraschenden Zweitliga-Aufstieg des Teams von Trainer Christian Wück beteiligt. Und in der Vorrunde dieser Spielzeit kam er in allen 17 Vorrundenpartien zum Einsatz, erzielte zwei Treffer und bereitete fünf Tore vor (kicker-Durchschnittsnote: 3,56).

Kein Wunder, dass Großkreutz durch seine Leistungen die Aufmerksamkeit einiger Erstligisten auf sich zog. Neben Borussia Dortmund sollen unter anderem auch Bayer Leverkusen, Hertha BSC und Werder Bremen ihr Interesse an dem 20-Jährigen angemeldet haben. Ahlens Manager Stefan Grädler war sehr daran interessiert, den in diesem Sommer auslaufenden Vertrag mit dem Talent zu verlängern. Doch Großkreutz schlug das Angebot über zwei Jahre bis 2011 aus und kehrt in seine Heimatstadt zurück.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Wozu braucht man einen Kaderplaner? von: RudyMentaire - 16.12.18, 18:00 - 12 mal gelesen
Re: Wozu braucht man einen Kaderplaner? von: jekimov - 16.12.18, 17:56 - 19 mal gelesen
Re (3): Wozu braucht man einen Kaderplaner? von: RudyMentaire - 16.12.18, 17:55 - 18 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine