Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.10.2008, 17:10

Bremen: Ratlosigkeit, Unsicherheit, Zweifel

Allofs: "Wir sind nicht gut genug"

Moin!" Es blieb beim knappen Gruß, der im Norden üblich ist. Sprachlosigkeit, auch gleichbedeutend mit Ratlosigkeit, herrscht bei Werder Bremen, dem abgestürzten Titelfavoriten, der nach knapp einem Saisondrittel zu einem Mittelklasse-Team geschrumpft ist.

Mertesacker, Baumann und Frings
Angeschlagene Bremer: Der verletzte Per Mertesacker (links), Frank Baumann und Torsten Frings.
© imagoZoomansicht

Auslaufen war angesagt am Mittwoch, dem Tag danach. Zwölf Stunden nach dem deprimierenden 0:2 gegen Leverkusen, einem neuen Meisterschaftskandidaten, fiel es den Hanseaten sichtlich schwer, zur Tagesordnung überzugehen. Die Einsicht in diese grausame Realität schmerzt wie ein Migräneanfall. Zu der Ergebniskrise, die sich wie ein roter Faden durch die missratene Hinserie zieht, gesellen sich Unsicherheit und Zweifel sowie die Erkenntnis, dass es momentan zur Spitze nicht reicht. "Leistungstechnisch", formuliert es Frank Baumann, der am Mittwoch 33 Jahre wurde, "zählen wir nicht zur Spitzengruppe." Der Routinier weiter: "Wir dürfen uns jetzt nicht selbst zerfleischen." Auf dem Trainingsplatz hatte der Kapitän nach der Übungseinheit am Mittwoch mit Manager Klaus Allofs und Trainer Thomas Schaaf zusammengestanden. Zweck der Unterredung: Schaaf hat die Elf, wie Baumann hinterher bestätigte, zu einer erneuten Aussprache am Donnerstag vor dem Training zitiert.

"Wir haben halt zu wenig Punkte", spricht Klaus Allofs wie immer Klartext. Auch wenn der Manager explizit das Wort "Krise" nicht in den Mund nimmt, so beschreibt er mit seiner Analyse exakt den Zustand des Vizemeisters. Mit diesen Worten: "Wir sind nicht gut genug, um unsere hohen Ziele auf realistische Weise zu erreichen. Es nützt nichts, auf die Tabelle zu schauen und Planspiele zu veranstalten. Wir müssen mal wieder gewinnen." Was fehlt, sei ein Erfolgserlebnis, "damit die Elf eine gewisse Sicherheit bekommt."

Almeida meldet sich ab

Gegen Leverkusen, dem Beginn der Heimspiel-Trilogie binnen acht Tagen, setzte sich der verhängnisvolle Strudel der Bremer Erfolglosigkeit fort. Ein Abwärtstrend, weil abermals die hintere Reihe patzte. "Kleinigkeiten gaben den Ausschlag", sagt Baumann und zielt auf jene Unordnung in der alles entscheidenden 71. Spielminute. Da war auch Christian Vander, bisher solider Wiese-Ersatz, nicht im Bilde. "Wir standen nicht gut", schildert der Reservetorwart die Szene vor dem 0:1. "Ich versuche zu retten, was zu retten ist. Komme jedoch nicht zum Ball, pralle mit Mertesacker zusammen." Dumm, dass sich Mertesacker so eine Hüftprellung zuzog. Ein neuer Verletzter. Tim Wiese und Claudio Pizarro erklärten übereinstimmend: "Wir können spielen." Diego schob sogar eine Sonderschicht. "Ich hoffe, dass sie am Samstag fit sind", sagte Schaaf.

Ein großes Fragezeichen steht noch hinter einem Einsatz von Clemens Fritz (muskuläre Probleme). Stürmer Hugo Almeida meldete sich mit einer fiebrigen Erkältung ab. Wer auch aufläuft gegen Berlin, ein Sieg ist Pflicht, wie Allofs betont: "Egal, auf welche Weise."

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
06.10.17
Abwehr

Verteidiger erhält Vertrag bis Saisonende

 
Rudnevs, Artjoms
29.09.17
Sturm

Lette beendet Karriere mit sofortiger Wirkung

 
29.09.17
Sturm

Der Ex-Bremer bringt jede Menge Erfahrung mit

 
21.09.17
Sturm

Einsatz am Sonntag gegen den HSV möglich

 
1 von 60

Livescores

  Heim   Gast Erg.
21.11. 01:30 - -:- (-:-)
 
21.11. 12:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
21.11. 14:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
21.11. 15:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
21.11. 15:45 - -:- (-:-)
 
21.11. 16:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 12. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Ulreich, Sven
Ulreich, Sven
Bayern München
9
5x
 
2.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
12
5x
 
Fährmann, Ralf
Fährmann, Ralf
FC Schalke 04
12
5x
 
4.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
11
4x
 
5.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
12
4x
+ 3 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (7): Langsam machen die Engländer ernst von: jekimov - 21.11.17, 00:17 - 7 mal gelesen
Re (10): Die Münchner ham doch sonst nix! von: Anaiva - 21.11.17, 00:12 - 15 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine