Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.08.2007, 16:47

Bremen: Defensivmann mit Hannover einig

Schulz wechselt zu 96

Der Wechsel von Christian Schulz von Werder Bremen zu Nordrivale Hannover 96 ist perfekt. Am Nachmittag hatte SVW-Sportdirektor Klaus Allofs die Freigabe für einen Transfer erteilt, am Abend ging der Wechsel nach der sportärtlichen Untersuchung in Hannover nun über die Bühne. Der 24-jährige Nationalspieler erhält bei 96 einen Vertrag bis 2011 und kostet etwa 1,5 Millionen Euro.

Christian Schulz
Abfahrt in Richtung Hannover: Christian Schulz verlässt Werder Bremen.
© imagoZoomansicht

Werder-Eigengewächs Schulz hatte schon nach dem 3:2-Erfolg im Champions-League-Qualifikationsspiel bei Dinamo Zagreb geäußert, dass dies "mein letztes Spiel für Werder" gewesen sei.

Einem Wechsel stand nichts mehr im Wege. "Diese Personalie stand ja in den letzten Wochen immer im Raum, jetzt könnte es zu dem Transfer kommen", sagte Allofs. Schulz fügte am Donnerstagmorgen hinzu: "Wir werden noch ein Gespräch führen und dann werde ich mich auf den Weg nach Hannover machen. Ich gehe davon aus, dass ich schon am Freitag mit meiner neuen Mannschaft trainiere."

Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und will 96 helfen.Christian Schulz

Einige Formalitäten waren da noch zu erledigen. So musste Schulz am Donnerstagnachmittag den sportmedizinischen Test an der Leine absolvieren. Danach wurden letzte Details zwischen den beiden Vereinen geklärt. "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und will 96 helfen", erklärte Schulz, nachdem der Deal zwischen Werder und Hannover perfekt war.

Für Schulz endet eine lange Zeit beim SVW. 1995 kam er als Zwölfjähriger an die Weser. "Natürlich sind bei mir viele Emotionen im Spiel. Aber ich denke, es wird jeder verstehen, wenn ich nach zwölf Jahren Werder Bremen noch mal etwas anderes machen möchte. Ich bin dem Verein dankbar dafür, dass er mich ziehen lässt", resümiert "Schulle", der zum Abschied in Zagreb noch einmal in der Startformation stand und, obwohl im nicht alles glückte (kicker-Note 4,5), von Allofs für sein großes Engagement in diesem wichtigen Spiel gelobt wurde.

In 103 Bundesligaeinsätzen für die Grün-Weißen erzielte Schulz vier Tore. Ferner kam er 16 Mal in der Champions Legaue zum Einsatz (2 Tore), 21 Mal im UEFA-Pokal (1 Tor) und drei Mal in der deutschen Nationalmannschaft.

Zu den größten Erfolgen mit Werder zählt der Gewinn der deutschen Meisterschaft und des DFB-Pokals 2004. Zudem wurde er 2006 mit Werder Ligapokal-Sieger.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Frage der Woche präsentiert von der wgv

Frage der Woche präsentiert von der wgv
Ist Eintracht Frankfurt schon reif für die Champions League?
Zur Umfrage

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Er lässt Kroos spielen?!? von: HarryGregg - 19.11.18, 20:35 - 0 mal gelesen
Re (4): OT Fahrverbote von: Webi1961 - 19.11.18, 20:30 - 3 mal gelesen
Deutschland :Niederlande von: Jugendtrainer07 - 19.11.18, 20:28 - 9 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine