Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.05.2008, 20:28

München: Podolski muss bleiben

Gattuso-Wechsel rückt näher

Laut Angaben des Fernsehsenders Italia 1 steht der italienische Weltmeister Gennaro Gattuso dicht vor einem Wechsel zum FC Bayern. Der 30-Jährige habe sich weitgehend mit dem deutschen Meister geeinigt und werde Milan wohl nach neun Jahren verlassen, hieß es am Donnerstag in dem zur Mediaset-Gruppe von Silvio Berlusconi gehörenden Sender.

Gennaro Gattuso
Bald im Dress des FC Bayern? Gennaro Gattuso, Weltmeister in Diensten des AC Mailand.
© imagoZoomansicht

Das sportliche Versprechen wurde erfüllt. Ottmar Hitzfeld hatte seine Meisterspieler 2007/08 zu professioneller Fortsetzung der Saison angehalten, jegliche Wettbewerbsverfälschung im Abstiegskampf sollte vermieden werden. Des Chefs Vorgabe, die er für das Spiel in Duisburg wiederholte, wurde erfüllt, vor allem nach der Pause. Mit 2:0 besiegte der neue Champion die abstiegsbedrohten Bielefelder. Hitzfeld sprach von einem "komischen Spiel". Hinterher gabs noch eine kleine Show, jeder Spieler wurde präsentiert.

zum Thema

Liga

1. Bundesliga

Vereinsinfo

Bayern München

Trainersteckbrief

Ottmar Hitzfeld

Spielersteckbrief

Willy SagnolLukas Podolski

Als Beobachter wurde in der Arena am Mittwochabend auch Jürgen Klinsmann erwartet. Seit Montag weilt der künftige Bayern-Trainer in München, zu Beginn seines Besuches unterrichtete er den Aufsichtsrat von seinen Plänen, die dessen Vorsitzender Franz Beckenbauer als "schlüssig, sehr überzeugend" bewertete. AG-Chef Karl-Heinz Rummenigge wünscht sich vom neuen Vordenker "eine eigene Philosophie". Im neuen Leistungszentrum sollen die Spieler "fast jeden Tag" verbessert werden, "es entsteht eine neue Kultur". Rummenigge ist "überzeugt, dass es eine erfolgreiche Zeit wird".

Gespräche mit Lahm und Podolski

In den nächsten Tagen spricht Klinsmann mit einigen abwanderungswilligen Spielern, wie Philipp Lahm (24) oder Lukas Podolski (22), der gegen Bielefeld erst sein drittes Ligator 07/08 schoss. Der Stürmer hat keine Lust, auch im dritten Münchner Jahr nur Stürmer Nummer drei zu sein. Was tun?

Lukas Podolski
Volltreffer: Lukas Podolski erzielt gegen Bielefeld den Treffer zum 2:0-Endstand.
© imagoZoomansicht

Das Ausland kommt als Alternative nicht wirklich in Frage. Wer aus der Bundesliga soll die 22 Millionen Euro Ablöse zahlen, die Manchester City in der Winterpause bot? Eher niemand. Also läuft alles auf einen Verbleib des Angreifers (Vertrag bis 2010) hinaus. Außerdem hatte Klinsmann im Januar Podolskis Verkauf gestoppt. Einen Stammplatz für die kommende Runde wird ihm allerdings auch Klinsmann nicht versprechen können. Dennoch sagt sein jetziger Coach Hitzfeld: "Lukas muss bleiben, er hat sich kontinuierlich gesteigert."

Sagnol und Milan rücken näher

Willy Sagnol (31), der gegen die Arminia einmal mehr nicht zum Kader zählte, kommt sich dagegen immer näher mit Milan. Sein Berater traf sich in der vorigen Woche mit dem AC-Vizepräsidenten Adriano Galliani zum Arbeitsessen. Sein Landsmann Franck Ribery wünscht sich derweil weitere Verstärkungen, Beckenbauer stimmt zu: "Die eine oder andere brauchen wir für die Champions League."

Gattuso - "Die Würfel sind gefallen"

Gennaro Gattuso (30, AC Mailand) könnte die Qualität anheben. Er könne sich, so heißt es aus Italien, einen Wechsel nach Deutschland - also nach München - vorstellen. Deutlicher wird der Fernsehsender Italia 1. Demnach steht der italienische Weltmeister dicht vor einem Wechsel zum FC Bayern. Der 30-Jährige habe sich weitgehend mit dem deutschen Meister geeinigt und werde Milan wohl nach neun Jahren verlassen, hieß es am Donnerstag in dem zur Mediaset-Gruppe von Silvio Berlusconi gehörenden Sender. Bis zu seiner Vereidigung als italienischer Ministerpräsident am Donnerstag war Berlusconi auch Präsident Milans. Der Klub soll durch den Gattuso-Wechsel angeblich 15 bis 20 Millionen Euro verdienen. "Die Würfel sind so gut wie gefallen. Milan verliert ein Stück seiner Geschichte", vermeldete Italia 1.

Der AC Mailand hatte in dieser Woche den französischen Nationalspieler Mathieu Flamini für vier Jahre verpflichtet. Durch den Zugang der Franzosen für das defensive Mittelfeld war ein Wechsel des sechs Jahre älteren Gattuso wahrscheinlicher geworden.

Bayern Münchens Präsident Franz Beckenbauer würde eine Verpflichtung des Italieners begrüßen. "Er gefällt mir. Gattuso wäre ein wichtiger Mosaikstein für uns in der Champions League. Er wäre geradezu perfekt", hatte der "Kaiser" am Mittwoch in der Sportzeitung "La Gazzetta dello Sport" erklärt.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
24.07. 21:00 - 0:0 (0:0)
 
25.07. 01:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
25.07. 03:00 - -:- (-:-)
 
25.07. 13:35 - -:- (-:-)
 
25.07. 17:00 - -:- (-:-)
 
25.07. 17:30 - -:- (-:-)
 
25.07. 18:00 - -:- (-:-)
 
25.07. 18:30
HSV
- -:- (-:-)
 
25.07. 19:00 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (5): Ich fasse zusammen: von: Eckfahnenfan - 24.07.17, 22:10 - 12 mal gelesen
Re (2): Elvis lebt. von: OffTopic - 24.07.17, 22:09 - 10 mal gelesen
Re (3): VW - Die Besudelung des Nationaltrikots von: Hoellenvaaart - 24.07.17, 21:58 - 24 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun