Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
29.10.2007, 12:26

München: Debatte über Talente und Pädagogik

"Da wird dummes Zeug erzählt"

Für Uli Hoeneß (55) stellte die Partie in Dortmund "das Schlüsselspiel" dar. Ein Sieg hätte die gewünschte Distanz zu den Verfolgern gebracht und damit dem Manager eine entspannte Gemütsverfassung. Der erhoffte Vorsprung von acht Punkten ist in der Wirklichkeit halbiert, nach dem 0:0 in Dortmund und dem Hamburger 1:0 in Duisburg.

"Kroos wird ein Guter - aber nach meiner Methode": Bayern-Manager Uli Hoeneß.
"Kroos wird ein Guter - aber nach meiner Methode": Bayern-Manager Uli Hoeneß.
© dpaZoomansicht

Während Vorstandskollege Karl-Heinz Rummenigge vor dem neuen Zweiten HSV warnt, sieht Hoeneß jedoch in Bremen "den gefährlichsten Konkurrenten".

Die jüngste Kritik der Vorstände nach dem Spiel in Belgrad begründet der Manager so: "Wir können doch nicht zufrieden sein mit dem, was wir teilweise sehen. Wir müssen die Mannschaft immer unter Druck halten. Den Fehler machen wir nicht mehr, dass wir es laufen lassen. Das haben wir im vorigen Jahr lange genug gemacht."

kicker: Herr Hoeneß, warum haben Sie Michael Rensing so gerüffelt?

Hoeneß: Ich beobachte die Menschen und sehe, dass er im Moment ein bisschen einen Höhenflug bekommt; und da muss man rechtzeitig etwas dagegen machen. Das hat nichts mit meiner Einschätzung seiner Leistungfähigkeit zu tun.

kicker: Warum dämpfen Sie die Hymnen auf Toni Kroos so sehr?

Hoeneß: Es ist ein Witz, was mit Kroos gemacht wird. Ich habe bei Sebastian Deisler erlebt, was passieren kann, wenn man die Jungs zu sehr hochlobt und ihnen damit zu viel Druck macht. Allerdings ist Kroos stabil. Und er hat Qualitäten. Aber das Freistoßtor in Belgrad wollte er so doch gar nicht. Für diesen Treffer muss man den Belgrader Torwart nach Sibirien schicken. Trotzdem hat Kroos eine phantastische Schuss- und Freistoßtechnik. Der Ball fällt bei ihm so nach unten, das ist gefährlich.

kicker: Ist Ihre einmal sanfte, dann wieder raue Pädagogik für die jungen Spieler - so der Inhalt so mancher Kritik dieser Tage - nicht mehr zeitgemäß?

Hoeneß: Es ist alles dummes Zeug, was da erzählt wird. Ich habe zwei Kinder großgezogen und weiß, wie man mit Kindern umgeht. Nur loben, ist Unsinn. Kroos wird ein Guter - aber nach meiner Methode. Wie viele junge Spieler wurden hochgejubelt! Und wo sind sie heute? Ein Boateng zum Beispiel spielt in Tottenham gar nicht.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
16.10. 12:35 - 4:2 (2:1)
 
16.10. 13:00 - 2:1 (2:1)
 
16.10. 13:30 - -:- (0:0)
 
- -:- (-:-)
 
16.10. 14:00 - -:- (0:0)
 
16.10. 14:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
16.10. 16:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: TIPPSPIEL 2. BUNDESLIGA 10. Spieltag 2018/2019 von: elfenstein - 16.10.18, 13:45 - 12 mal gelesen
Re (3): ein wirklich gutgemeinter Rat von: vastel - 16.10.18, 13:28 - 49 mal gelesen
Re (4): Ist die Erde flach? von: Hexer_h1 - 16.10.18, 13:26 - 20 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine