Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.09.2007, 11:39

Schalke: Debüt für Höwedes?

Serie vor Augen, Sorge um Bordon

Es war ein "Pflichtsieg", wie Manager Andreas Müller (44) treffend feststellte. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. "Wir haben gar nicht daran gedacht, gegen Bielefeld scheitern zu können", versichert zwar der herausragende Kevin Kuranyi (25).

Schalkes Kapitän Marcelo Bordon
Sein Ausfall droht: Schalkes Kapitän Marcelo Bordon klagt über eine Knieprellung.
© imagoZoomansicht

Jedoch: Dass den Schalkern trotz ihrer haushohen Überlegenheit spielerische Leichtigkeit fehlte, mag auf den Druck zurückzuführen sein, dass schon bei einem Remis unausweichlich eine Krise ausgerufen worden wäre.

Nach dem 3:0 aber scheinen die Schalker Dinge wieder auf bestem Wege: Das 0:1 in der Champions League gegen Valencia ist verarbeitet, in der Liga nach vier Remis aus fünf Spielen der ersehnte "Dreier" eingefahren. Und damit, so die allgemeine Erwartung, der Grundstein gelegt für eine Serie, mit der sich die Königsblauen bis auf weiteres in der Spitzengruppe festbeißen dürften. Schon am Ende der englischen Woche, die nun binnen vier Tagen die Begegnungen in Duisburg und gegen Hertha bereithält. "Es ist unser Anspruch, diese Spiele zu gewinnen", betont Kuranyi. Konservieren die Schalker ihre in der Liga kraftstrotzende Verfassung, dürfte das auch ohne den ganz großen spielerischen Glanz gelingen. "Unsere Mannschaft macht physisch einen sehr guten Eindruck", urteilt Müller. Auch Trainer Mirko Slomka (40) verspricht: "Die Power wird uns nicht ausgehen."

zum Thema

Liga

1. Bundesliga

Vereinsinfo

FC Schalke 04

Trainersteckbrief

Mirko Slomka

Spielersteckbrief

Marcelo José Bordon

Debüt für Howedes ?

Freilich: Personell gibt es neue Sorgen. Kapitän Marcelo Bordon (31) konnte am Sonntag wegen einer Knieprellung nicht trainieren, sein Einsatz am Dienstag ist fraglich. Fällt er aus, würde Benedikt Höwedes (19) als Innenverteidiger neben Heiko Westermann (24) sein Bundesliga-Debüt feiern. Denn: Routinier Dario Rodriguez (33) reiste aus gravierenden privaten Gründen in seine Heimat nach Uruguay. Slomka über den Junioren-Nationalspieler: "Benedikt ist im Training sehr gut dabei. Ich hätte überhaupt keine Bedenken."

Dass auch er keinen Anlass zur Sorge gibt, untermauerte Torwart Manuel Neuer (21), obschon von den Gästen nicht geprüft. Aber: "Er strahlte bei den vielen Aktionen, in denen er fußballerisch gefordert war, große Sicherheit aus", stellte Slomka richtig fest. "Man sieht, dass er die Diskussion nach Valencia weggesteckt hat." Mit links gelang dem beidfüßigen Neuer gar der Assist zu Asamoahs 2:0, sein zweiter nach dem 2:1 gegen Bochum vergangene Saison (damals mit rechts zum 2:0 durch Lövenkrands).

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Die Bundesliga sollte dankbar sein... von: visator - 27.07.17, 18:44 - 3 mal gelesen
Re: Auswechseldosen, ihr seid nur Auswechseldosen von: visator - 27.07.17, 18:40 - 3 mal gelesen
Re: Auswechseldosen, ihr seid nur Auswechseldosen von: visator - 27.07.17, 18:39 - 3 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun