Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.03.2019, 13:04

Vincenzo Grifos erste Rückkehr in den Borussia-Park

Streich: "Wir haben Vince gebraucht und er uns"

Seit seiner Rückkehr im Winter hat Vincenzo Grifo für den SC Freiburg jedes Spiel komplett bestritten, bis auf die Partie gegen seinen Stammverein TSG Hoffenheim, wegen einer Sperrklausel in seinem Leihvertrag. Auch wenn der 25-Jährige zunächst nur für ein halbes Jahr zurückkehrte, hat sich das Leihgeschäft schon jetzt für beide Seiten gelohnt. Im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach (heute, 20.30 Uhr) trifft Grifo nun erstmals auf seinen Ex-Klub, bei dem er nach seinem Wechsel 2017 aus Freiburg nur eine Saison blieb.

Auf Anhieb Stammspieler beim SC: Freiburgs Rückkehrer Vincenzo Grifo.
Auf Anhieb Stammspieler beim SC: Freiburgs Rückkehrer Vincenzo Grifo.
© imagoZoomansicht

Auf zwei Tore und vier Vorlagen, darunter sein erstes direktes Freistoßtor in der Bundesliga, kommt Vincenzo Grifo in den sieben Spielen für den Sport-Club - allesamt im Schwarzwald-Stadion. Jetzt hoffen die Freiburger, dass sich Grifo auch im Borussia-Park zumindest noch ein bisschen heimisch fühlt und er dort heute Abend seine erste Auswärts-Torbeteiligung bejubelt. Eine Saison hat er in Gladbach gespielt, kam dort aber nur auf neun Startelfeinsätze und wechselte nach Hoffenheim. Mit dem SC kehrt er nun erstmals zurück. "Er soll seine Aufgaben erfüllen, ohne zu starke Emotionen", wünscht sich SC-Trainer Christian Streich, "aber da habe ich keine Bedenken."

Dass Grifo in Freiburg sofort wieder Stammspieler ist, nachdem er in Gladbach und Hoffenheim häufig nur auf der Bank saß, zeigt laut Streich "was in den Vereinen an Qualität rumrennt". Eigentlich sei er "kein großer Freund von Leihen", erklärte der SC-Coach, "aber bei Vince habe ich keinen Millimeter Zweifel gehabt". Er helfe der Mannschaft nicht nur mit seiner Qualität auf dem Platz, sondern auch daneben. "Er ist total klar und ein freudiger Mensch, der nichts mehr liebt als Fußball zu spielen", so Streich, "wir haben ihn gebraucht und er uns." Deshalb würde der SC-Trainer natürlich gerne auch in der kommenden Saison weiter auf den Deutsch-Italiener setzen können, will sich in dieser Hinsicht aber nicht zu viele Hoffnungen machen: "Es bringt nichts, zu viel zu träumen."

Daniela Frahm

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Grifo

Vorname:Vincenzo
Nachname:Grifo
Nation: Italien
Verein:SC Freiburg
Geboren am:07.04.1993

weitere Infos zu Streich

Vorname:Christian
Nachname:Streich
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine