Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.03.2019, 17:00

Dortmund befördert zwei Top-Talente

"Hohe Durchlässigkeit": BVB macht Unbehaun und Raschl zu Profis

Borussia Dortmund stellt die Weichen für die Zukunft und baut dabei auf zwei Talente aus der eigenen Jugend: Der Bundesliga-Spitzenreiter hat Luca Unbehaun (18) und Tobias Raschl (19) mit "langfristigen Profiverträgen" ausgestattet.

Sie haben beide Profiverträge beim BVB unterschrieben: Tobias Raschl (r.) und Luca Unbehaun.
Sie haben beide Profiverträge beim BVB unterschrieben: Tobias Raschl (r.) und Luca Unbehaun.
© imago (2)Zoomansicht

"Ich freue mich sehr, dass wir erneut zwei Talente aus dem eigenen Nachwuchs in den Profibereich bringen und so die hohe Durchlässigkeit beim BVB bestätigen konnten", wird Dortmunds Nachwuchskoordinator Lars Ricken zitiert. Der Champions-League-Sieger von 1997 betont dabei: "Die Entwicklung dieser beiden Spieler zeigt abermals, dass wir unsere Fühler in Dortmund nicht nur international ausstrecken, sondern großes Interesse daran haben, unsere eigenen Spieler in den Profibereich zu führen."

Unbehaun zählt zu den größten deutschen Torhüter-Talenten. Raschl ist als Kapitän und Taktgeber eine feste Größe im Mittelfeld der Dortmunder U 19, die aktuell die A-Junioren-Bundesliga West anführt (ein Punkt vor dem 1. FC Köln). Das Duo trainiert schon jetzt regelmäßig mit den Profis und damit unter Trainer Lucien Favre.

Raschl war bei Bayern und Leverkusen im Gespräch

Ende Januar hatte es Gerüchte um einen Wechsel von Raschl zum FC Bayern oder Bayer Leverkusen gegeben. "Wir werden mit dem Jungen darüber reden", kündigte Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung des BVB, damals an. "Er wird genau überlegen, wohin er geht. Es wäre schön, mal wieder einen Spieler aus den eigenen Reihen in die Profimannschaft zu bringen." Nun sind es also zwei - beide erhielten Profiverträge mit einer Laufzeit bis 30. Juni 2022.

msc

Diese Klubs haben die meisten Spieler in Top-5-Ligen großgemacht
Sechzig vor Bayern: Die besten Ausbildungsvereine Europas
Sechzig vor Bayern: Die besten Ausbildungsvereine
Sechzig vor Bayern: Die besten Ausbildungsvereine

Welche Vereine haben besonders viele Spieler für die fünf besten Ligen Europas rausgebracht (Deutschland, England, Spanien, Italien, Frankreich)? 1860 München steht im Ranking von "CIES Football Observatory" vor den Bayern. Der beste deutsche Klub ist aber ein anderer. Das Kriterium: Ein betroffener Spieler muss zwischen seinem 15. und 21. Lebensjahr mindestens drei Saisons bei dem Klub verbracht haben.
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Unbehaun

Vorname:Luca
Nachname:Unbehaun
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:27.02.2001

weitere Infos zu Raschl

Vorname:Tobias
Nachname:Raschl
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:21.02.2000

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München62:2757
 
2Borussia Dortmund61:2857
 
3RB Leipzig43:2046
 
4Bor. Mönchengladbach44:3046
 
5Eintracht Frankfurt50:3043
 
6Bayer 04 Leverkusen46:3742
 
7VfL Wolfsburg39:3739
 
8TSG Hoffenheim49:3737
 
9Werder Bremen43:3736
 
10Hertha BSC38:3635
 
11Fortuna Düsseldorf31:4531
 
12SC Freiburg36:4130
 
131. FSV Mainz 0527:3930
 
14FC Schalke 0427:4323
 
15FC Augsburg34:4622
 
16VfB Stuttgart25:5519
 
17Hannover 9623:5814
 
181. FC Nürnberg19:5113

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine