Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.02.2019, 00:04

Nürnberg trotzt Dortmund ein 0:0 ab

Kaum Konter? Schommers reagiert ironisch

0:0 gegen Borussia Dortmund: Am Montagabend hat der 1. FC Nürnberg ein Lebenszeichen aus dem Tabellenkeller gesendet. Das Debüt von Interims-Cheftrainer Boris Schommers gelang - weil sich die Mannschaft penibel an dessen Plan hielt.

Boris Schommers
Bejubelte bei seinem Bundesligadebüt ein 0:0 gegen den BVB: Nürnbergs Interimstrainer Boris Schommers.
© imagoZoomansicht

Als Schiedsrichter Harm Osmers ein letztes Mal an diesem Montagabend im Max-Morlock-Stadion in seine Pfeife gepustet hatte, ließ Boris Schommers am Spielfeldrand zunächst nur seine Hand und den ausgestreckten Zeigefinger rotieren. Dann aber ballte Nürnbergs Übergangscoach beide Fäuste und brüllte seine Freude hinaus in die Nürnberger Nacht. All die Anspannung entlud sich in diesem Augenblick - schließlich hatte der Club Borussia Dortmund ein 0:0 abgetrotzt.

Jede Menge Kampf, eine engmaschige Defensive und ein herausragender Schlussmann Christian Mathenia: Diese Mixtur bescherte dem FCN einen Punkt gegen den kriselnden Tabellenführer der Bundesliga. "Wenn Sie Fußballdeutschland heute gefragt hätten, hätten wahrscheinlich alle auf einen Dortmunder Sieg getippt. Ich glaube, auch viele Nürnberger haben nicht damit gerechnet, dass wir heute etwas holen", räumte Mathenia nach der Partie am "Eurosport"-Mikrofon ein, fügte aber zu Recht an: "Ich denke, dass wir heute defensiv ein sehr gutes Spiel abgeliefert haben."

Spielbericht

Nürnberg stemmte sich 90 Minuten lang mit aller Macht gegen die exzellente Dortmunder Offensive und setzte in der ersten Hälfte punktuell gar selbst Akzente. Das ging dem Schlusslicht nach der Pause zwar ab. Da es letztlich aber dennoch zu einem Punktgewinn reichte, "kann ich ihnen heute verzeihen, dass sie in der zweiten Halbzeit nicht mehr die Nadelstiche gesetzt haben", sagte Schommers nach der Partie und lachte.

Der 40-Jährige sprach von einem Auftritt "mit Leidenschaft und mit Engagement" und betonte mit Blick auf die nun bevorstehenden Aufgaben: "Das muss die Basis in den nächsten Wochen sein: dass wir sehr gut, sehr strukturiert gegen den Ball arbeiten."

Wenn am Samstag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auch noch die Offensive glänzt, kann es gelingen, was sich Mathenia für das kommende Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf wünscht: das Unentschieden gegen Dortmund mit einem Sieg zu "vergolden".

lei

Bundesliga, 2018/19, 22. Spieltag
1. FC Nürnberg - Borussia Dortmund 0:0
1. FC Nürnberg - Borussia Dortmund 0:0
Bühne frei

Zum Abschluss des 22. Spieltages im deutschen Oberhaus empfängt der 1. FC Nürnberg den BVB.
© getty images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Borussia Dortmund54:2351
 
2Bayern München50:2648
 
3Bor. Mönchengladbach42:2243
 
4RB Leipzig41:1941
 
5Bayer 04 Leverkusen39:3236
 
6VfL Wolfsburg35:3035
 
7Eintracht Frankfurt41:2834
 
8TSG Hoffenheim44:3233
 
9Hertha BSC35:3232
 
10Werder Bremen37:3331
 
111. FSV Mainz 0523:3627
 
12Fortuna Düsseldorf25:4125
 
13SC Freiburg29:3724
 
14FC Schalke 0425:3223
 
15FC Augsburg31:4018
 
16VfB Stuttgart18:5015
 
17Hannover 9620:4714
 
181. FC Nürnberg17:4613

weitere Infos zu Schommers

Vorname:Boris
Nachname:Schommers
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine