Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.02.2019, 16:04

Nach Tätlichkeit an Düsseldorfs Ayhan

Stuttgarts Gonzalez für drei Spiele gesperrt

In der Nachspielzeit des Auswärtsspiels bei Fortuna Düsseldorf brannten bei VfB-Stürmer Nicolas Gonzalez die Sicherungen durch. Das DFB-Sportgericht bestrafte ihn dafür mit einer Sperre von drei Spielen.

Nicolas Gonzalez
Christian Dingert (l.) stellte Nicolas Gonzalez mit glatt Rot vom Platz.
© imagoZoomansicht

0:3 lagen die Stuttgarter kurz vor dem Schlusspfiff zurück - der Frust saß entsprechend tief. Gonzalez ließ sich in der Nachspielzeit von Fortunas Kaan Ayhan zu einer Tätlichkeit hinreißen, Schiedsrichter Christian Dingert (kicker-Note 2) wurde vom Videoassistenten auf dieses Vergehen aufmerksam gemacht und schickte den Argentinier mit glatt Rot vom Feld. Ayhan, der Gonzalez zuvor am Trikot festgehalten hatte, sah die Gelbe Karte.

Am Montag belegte das DFB-Sportgericht Gonzalez mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen. Das Urteil ist rechtskräftig. Der Stürmer fehlt dem abstiegsbedrohten VfB damit gegen RB Leipzig, beim SV Werder Bremen und im Kellerduell gegen Hannover 96. Gonzalez kam in der laufenden Saison 20-mal zum Einsatz, erzielte dabei zwei Tore und bereitete vier weitere Treffer vor (kicker-Notenschnitt 4,08).

cfl

Bundesliga, 2018/19, 21. Spieltag
Fortuna Düsseldorf - VfB Stuttgart 3:0
Fortuna Düsseldorf - VfB Stuttgart 3:0
Freundschaftliche Begrüßung

Friedhelm Funkel und Markus Weinzierl (r.)
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gonzalez

Vorname:Nicolas
Nachname:Gonzalez
Nation: Argentinien
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:06.04.1998


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine