Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.02.2019, 15:12

Bayern-Trainer verteidigt den Transfer

Kovac garantiert: Arp wird Nationalspieler

Mancher Fan wundert sich, doch Niko Kovac glaubt, dass dem FC Bayern mit Fiete Arp ein richtig guter Transfer gelungen ist. Auf ein Wiedersehen mit einem Reporter freut er sich schon.

Fiete Arp
Für Niko Kovac eine "Investition in die Zukunft": HSV-Stürmer Fiete Arp.
© imagoZoomansicht

Dass HSV-Stürmertalent Fiete Arp (19) ab nächster oder übernächster Saison beim FC Bayern spielt, liegt nicht an Niko Kovac. "Ich habe damit überhaupt nichts zu tun", gibt der Trainer des Rekordmeisters unumwunden zu, sein Arbeitgeber hatte den Transfer schon vor Kovacs Amtsantritt im Juli 2018 festgezurrt. Auf Arp freut sich Kovac trotzdem.

"Dass er ein sehr guter Spieler ist, das ist uns allen bewusst", sagt er, obwohl es nach der offiziellen Bekanntgabe am Freitagabend unter den Fans auch andere Stimmen gab, mancher hält den Sprung von der HSV-Bank zum FC Bayern für zu groß. Kovac sieht es anders, als am Freitag ein Reporter provokant fragt, ob er, Kovac, denn glaube, dass Arp jemals ein Spiel für die Bayern-Profis machen wird.

Wenn Sie Aktien kaufen, denken Sie auch, vielleicht gehen die mal hoch.Niko Kovac über Fiete Arp

"Der Junge ist 19", entgegnet sein - Stand jetzt - künftiger Trainer: "Man kann nicht sagen, dass ein Spieler, der 19 ist und jetzt beim HSV nicht spielt, nichts kann." Es sei "eine besondere Situation, in der 2. Liga zu spielen, aufsteigen zu müssen. Ich habe selbst in Hamburg gespielt (1999 bis 2001, d.Red.) und weiß, was dort mit den Fans, auch mit den Medien los ist. Das heißt, der Druck ist ziemlich hoch. Da kann man nicht so einfach einen 19-Jährigen einsetzen."

In ein paar Jahren werde man darüber lachen können, so Kovac

Für Kovac ist Arp "eine Investition in die Zukunft", eine Art Zockerei: "Wenn Sie Aktien kaufen, denken Sie auch, vielleicht gehen die mal hoch. Das ist das, was viele Klubs machen. Man muss frühzeitig ran, um sich diese Talente, diese guten Spieler für wenig Geld zu sichern." Bayern zahlt dem HSV eine kolportierte Ablösesumme von rund 2,5 Millionen Euro.

Dem Fragesteller gibt er sogar eine Garantie: "Ich bin mir sicher, dass er - ich hoffe, dass wir uns in ein paar Jahren wieder sprechen - dann deutscher Nationalspieler ist, da gebe ich Ihnen Brief und Siegel. Dann werden wir über dieses Thema einfach lachen können." Und man wird sehen, wie hoch die Rendite für den FC Bayern ausgefallen ist.

jpe

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 08.02., 16:17 Uhr
Schalke hat "Bock" auf die Bayern
Der FC Schalke muss am Samstag zum Rekordmeister nach München und hofft darauf, den Schwung aus dem DFB-Pokal in die Bundesliga mitnehmen zu können. Bei den Bayern macht man sich auf ein Geduldsspiel gefasst.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Arp

Vorname:Fiete
Nachname:Arp
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:06.01.2000


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine