Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.02.2019, 23:15

Viele Spielerwechsel zwischen Mainz und Leverkusen

Bungert: Gute Erinnerungen, schlechte Perspektive

Mit dem nächsten Gegner aus Leverkusen verbindet Niko Bungert gute Erinnerungen. Ob er am Freitag beim Duell gegen die Werkself dabei sein kann, ist allerdings offen.

Er wird die Duelle mit der Werkself wohl nie mehr vergessen: FSV-Verteidiger Niko Bungert (r., mit Stefan Kießling).
Er wird die Duelle mit der Werkself wohl nie mehr vergessen: FSV-Verteidiger Niko Bungert (r., mit Stefan Kießling).
© imagoZoomansicht

Im August 2009 gab Bungert sein Bundesligadebüt gegen Bayer 04, nach der Winterpause 2009/10 schoss er gegen Leverkusen sein erstes Bundesligator. In den vergangenen neuneinhalb Jahren war der 32-Jährige, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, an mehreren Erfolgen gegen die Werkself beteiligt. Auch die Gesamtbilanz spricht für Mainz 05, das sechs der zwölf Heimspiele gewann und einmal unentschieden spielte.

Dennoch warnt Trainer Sandro Schwarz vor dem Gegner, der am Freitag (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in der Opel-Arena aufläuft: "Leverkusen hat den Anspruch, sein Spiel durchzudrücken und besitzt eine sehr gute individuelle Qualität. Havertz ist ein guter Fußballer, Aranguiz ein sehr guter Stratege und Baumgartlinger extrem fleißig." Dass Bungert im Kader steht, ist unwahrscheinlich. Vergangene Woche hatte er wegen eines grippalen Infekts flachgelegen. Am heutigen Mittwoch hat er Teile des Trainings mitgemacht, am Donnerstag will er komplett einsteigen.

Gute Geschäftsbeziehungen

Abseits des sportlichen Wettstreits, der häufig torreich endete, pflegen die beiden Klubs seit Jahren gute Geschäftsbeziehungen. Im Sommer 2016 wechselte Julian Baumgartlinger von Mainz nach Leverkusen. Den umgekehrten Weg ging in der gleichen Transferperiode Levin Öztunali, der zuvor an Werder Bremen ausgeliehen war. Im Januar 2016 war Giulio Donati von Bayer zum FSV gekommen. Alle drei könnten am Freitag im Kader stehen. André Ramalho war im Sommer 2017 von Mainz nach Leverkusen gewechselt, spielt mittlerweile für RB Salzburg. Länger zurück liegen die Transfers von Philipp Wollscheid (2014), Marcel Risse (2010), Hanno Balitsch (2004) sowie der von André Schürrle (2011). Der spätere Weltmeister brachte den Rheinhessen mit Nachzahlungen 11,5 Millionen Euro Ablöse ein und war damit lange Zeit der Rekordtransfer des damaligen Managers Christian Heidel.

Michael Ebert

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bungert

Vorname:Niko
Nachname:Bungert
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:24.10.1986

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Borussia Dortmund54:2350
 
2Bayern München47:2445
 
3Bor. Mönchengladbach41:2142
 
4RB Leipzig38:1838
 
5Eintracht Frankfurt40:2733
 
6Bayer 04 Leverkusen37:3233
 
7VfL Wolfsburg32:3032
 
8Hertha BSC34:3131
 
9TSG Hoffenheim41:3230
 
10Werder Bremen36:3230
 
111. FSV Mainz 0523:3327
 
12Fortuna Düsseldorf25:3925
 
13SC Freiburg29:3723
 
14FC Schalke 0425:3222
 
15FC Augsburg29:3718
 
16VfB Stuttgart17:4715
 
17Hannover 9620:4414
 
181. FC Nürnberg17:4612

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine