Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.01.2019, 22:29

Augsburg: Wegweisender Auftakt gegen Düsseldorf

Kobel und Caiuby: Baum lässt Fragen offen

Den guten Nachrichten abseits des Platzes will der FC Augsburg einen gelungenen Start in die Rückrunde folgen lassen. Das Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag (15.30 Uhr) könnte für die abstiegsbedrohten Augsburger wegweisend sein. Die Torwartfrage und der Fall Caiuby bleiben spannend.

Gregor Kobel und Caiuby
Wohl in der Startelf: Neuzugang Gregor Kobel (l.). Nicht in Augsburg: Caiuby (r.).
© imagoZoomansicht

Am Mittwoch verlängerte der Hauptsponsor, am Donnerstag folgten Daniel Baier, Jeffrey Gouweleeuw und Kevin Danso. Für den FCA sind das tolle Nachrichten. Solche gab es auf dem Platz jedoch schon lange nicht mehr. Seit acht Spielen sind die Augsburger sieglos, mit mageren 15 Punkten stecken sie als Fünfzehnter im Abstiegskampf. Die Partie gegen die um einen Platz und drei Punkte bessere Fortuna könnte für den weiteren Saisonverlauf wegweisend sein. "Es ist ein sehr wichtiges Spiel, aber es hängt nicht alles davon ab", sagt Manuel Baum.

Zwei Tage vor dem Auftakt lässt der Trainer wichtige Entscheidungen offen. In der Torwartfrage will er sich erst am Freitag festlegen, vieles spricht aber dafür, dass Neuzugang Gregor Kobel gegen Düsseldorf spielen wird. Der 21-jährige Schweizer, für ein halbes Jahr aus Hoffenheim geliehen, kam auch im Test gegen Antwerpen in der A-Elf zum Einsatz.

Baier zum Fall Caiuby: "Uns nervt's langsam"

Auch der Fall Caiuby schwelt weiter. Der Brasilianer fehlt seit zwei Wochen aus privaten Gründen, Baum schiebt das Problem beiseite. "Bis er zurück ist, ist das in meinem Kopf kein Thema", sagt der 39-Jährige. Auch Manager Stefan Reuter wiederholt, dass er sich nicht äußern werde, bis er ein Gespräch mit Caiuby geführt habe. Kapitän Daniel Baier meint: "Ich weiß nicht, was mit ihm ist, ich hatte keinen Kontakt. Fakt ist: Er ist nicht da und wird uns nicht helfen. Man kann stundenlang über das Thema reden. Uns nervt's langsam."

Personelle Situation

Personell gibt es vor dem Start gute und schlechte Neuigkeiten: Jeffrey Gouweleeuw und Martin Hinteregger, die in der Vorbereitung mit Leistenproblemen zu kämpfen hatten, sind fit. Auch Philipp Max trainiert nach einwöchiger Pause wegen eines Magen-Darm-Infekts wieder. Der Linksverteidiger wird trotz eines möglichen Rückstands wohl von Beginn an spielen, da Kostas Stafylidis (muskuläre Probleme) voraussichtlich passen muss. Mit Rani Khedira (Gelbsperre) fehlt eine Stammkraft in der Defensive, für ihn rückt wohl Jan Moravek ins defensive Mittelfeld. Felix Götze (Adduktorenprobleme) fällt aus, Sergio Cordova (nach Leistenproblemen) konnte wieder voll trainieren.

Baums Düsseldorf-Plan

Nach nur einem Sieg vor eigenem Publikum in der Hinrunde will der FCA seine miese Heimbilanz aufbessern. Baum erwartet einen defensiv eingestellten Gegner mit gefährlichem Umschaltspiel: "Du musst sie bespielen und ihre Kompaktheit auflösen, dann wirst du sie schlagen", ist er überzeugt. Wenige Ballverluste und gutes Gegenpressing seien entscheidend, um gegnerische Konter zu vermeiden. "Es ist wichtig, mit einem Erfolgserlebnis zu starten", sagt Baum. Für gute Nachrichten abseits des Platzes gibt es schließlich keine Punkte.

David Bernreuther

Die Antworten zur Rückrunde der Saison 2018/19
Die große Leserumfrage: Das ist Ihre Meinung!
Bundesliga, Nationalelf, Europapokal, etc
Die Ergebnisse der großen kicker-Umfrage

Unser Dank gilt 81.639 kicker-Lesern. Fast eine Verdoppelung der Teilnehmerzahl verglichen mit den letzten Umfragen im Sommer (45.000) und Winter (43.000).
© Getty Images (3) / imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine