Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.01.2019, 17:17

Hannover: Auch zwei Innenverteidiger fallen wohl aus

Breitenreiters Ausfall-Liste wird immer länger

Im Abstiegskampf braucht Hannover 96 dringend jeden Spieler. Aber das Verletzungspech ist weiterhin ein treuer Begleiter der Niedersachsen. Zum Rückrundenstart fallen wahrscheinlich noch zwei Innenverteidiger aus.

André Breitenreiter
Ihn plagen Personalsorgen: Hannovers Trainer André Breitenreiter.
© imagoZoomansicht

"Jeder weitere Ausfall wäre für uns fatal", sagte Andre Breitenreiter noch am vergangenen Sonntag nach dem überzeugenden 4:1 Testspielerfolg gegen Heracles Almelo. Da wusste er noch nicht, dass sich die Verletztenliste für den Rückrundenstart am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) in der HDI Arena gegen Werder Bremen doch noch verlängern wird. Nach Niclas Füllkrug (Knorpelschaden im Knie), Ihlas Bebou (Muskelverletzung im Oberschenkel), Noah Sarenren Bazee (Haarriss im Schienbein), Linton Mina (Meniskus OP), Takuma Asano (Muskelverletzung), Genki Haraguchi (Asienmeisterschaft mit der Nationalmannschaft Japans), Edgar Prib (Kreuzbandriss) und Timo Hübers (Kreuzbandriss) fallen mit Felipe (Erkältung) und Josip Elez voraussichtlich auch noch zwei Innenverteidiger aus.

Im Fall Elez hielt sich Breitenreiter zunächst sehr bedeckt. "Er hat Probleme, aber ich will da nicht zu sehr ins Detail gehen. Auf jeden Fall konnte er nicht am Training teilnehmen", sagte der Coach, um dann auf Nachfrage zu erklären, dass ihm die Verletzung nicht wirklich bekannt sei. "Ich glaube, es ist das Knie." Ob es das nun tatsächlich ist, blieb und bleibt unklar. Der Einsatz von Elez am Samstag ist auf jeden Fall höchst unwahrscheinlich. Immerhin: Kapitän Waldemar Anton, der am Sonntag gegen Almelo wegen eines im Training erlittenen Blutergusses im Oberschenkel passen musste, ist wieder fit.

Und somit stehen Breitenreiter drei Innenverteidiger für die Startformation zur Verfügung. Neuzugang Kevin Akpguma (ausgeliehen aus Hoffenheim) ist gesetzt. Neben ihm könnten entweder Anton oder Kevin Wimmer spielen. Wimmer (ausgeliehen von Stoke City) konnte in der Hinrunde zwar kaum überzeugen, aber "er hat zu seiner Sicherheit zurückgefunden", lobte Breitenreiter. Sollte Wimmer das Vertrauen seines Trainers bekommen und in der Startelf stehen, könnte Anton ins Mittelfeld rücken. Innenverteidiger Julian Klar (18) aus der 96-Regionalligamannschaft dürfte von den vielen Ausfällen profitieren und in den Kader rutschen. "Er ist zwar in dieser Woche nicht im Mannschaftstraining dabei gewesen, ist aber eine Option für den Kader. Das hängt aber auch von unserer Ausrichtung ab. Die Spielberechtigung hat er jedenfalls", verriet Breitenreiter.

Gunnar Meggers

Keiner war teurer als Tolisso
Kabak, Aaron, Plea: Rekordtransfers der Bundesligisten
Alassane Plea, Sebastien Haller, Corentin Tolisso und Jonathas
Tief in die Tasche gegriffen

Der FC Bayern hat im Sommer 2017 für 41,5 Millionen Euro Corentin Tolisso an die Isar geholt. Inzwischen purzeln die Rekorde bezüglich der Toptransfers bei den Bundesligaklubs. Auch in Stuttgart, wo nun Ozan Kabak der teuerste Spieler aller Zeiten ist. Eine Übersicht...
© picture alliance/imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Felipe

Vorname:Felipe
Nachname:Trevizan Martins
Nation: Brasilien
Verein:Hannover 96
Geboren am:15.05.1987

weitere Infos zu Elez

Vorname:Josip
Nachname:Elez
Nation: Kroatien
Verein:Hannover 96
Geboren am:25.04.1994

weitere Infos zu Breitenreiter

Vorname:André
Nachname:Breitenreiter
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine