Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.01.2019, 13:43

DFL droht mit juristischen Schritten gegen die FIFA, UEFA, ECA

Seifert: "Wochenende gehört den nationalen Ligen"

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert drohte beim Neujahresempfang der Liga in Frankfurt am Main mit juristischen Schritten, falls sich die Pläne der FIFA, UEFA und ECA zur Ausweitung von Klub-Wettbewerben konkretisieren sollten.

Christian Seifert
Beurteilt die internationalen Wettbewerbsideen sehr kritisch: DFL-Geschäftsführer Christian Seifert.
© picture-allianceZoomansicht

Seifert ist vor allem besorgt, dass internationale Verbände auf weitere Wochenendtermine drängen: "Wir beurteilen die möglicherweise ausufernden Wettbewerbsideen sehr kritisch. Das bezieht sich insbesondere auf die Ausweitung von Klub-Wettbewerben auf heute reguläre Spieltermine nationaler Ligen. Sollte diese rote Linie fallen, dann werden wir juristische Schritte prüfen müssen", betonte der DFL-Geschäftsführer: "Das Wochenende muss den nationalen Ligen gehören. Sie sind die Herzkammer des professionellen Fußballs. Es ist nicht akzeptabel, wenn durch solche Maßnahmen ein gesamtes nationales Fußballgefüge im Kern erschüttert würde."

Gleichzeitig hob Seifert lobend hervor, dass sich in der Debatte um eine geplante europäische Superleague beide deutsche Top-Klubs eindeutig zu ihrer nationalen Liga bekannten. Das seien "klare Worte gewesen, die nicht von vielen europäischen Top-Klubs vernommen wurden." Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl vernahmen die Worte persönlich, sie waren unter den 400 geladenen Gästen beim Neujahrsempfang im Palais Thurn und Taxis in Frankfurt. Die Bayern-Delegation steckte wegen des Streiks am Frankfurter Flughafen in München fest. Karl-Heinz Rummenigge und Co. hatten noch versucht, mit einem Privatjet anzureisen, was aber am Schneefall in Bayerns Metropole gescheitert sei.


DFL eröffnet Büro in Peking


Fast schon traditionsgemäß mahnte der DFL-Geschäftsführer außerdem bei seiner Neujahrsansprache bei den Vertretern der deutschen Profiklubs an, dass sie sich dem "verschärfenden nationalen und internationalen Wettbewerb um Fans, Medien und Sponsoren" stellen müssten. Hierbei sieht er nicht mehr nur andere Ligen und andere Sportarten als Konkurrenz: "Noch nie wurde so viel investiert in Sport, aber auch in Filme und Serien. Die Menschen wägen in ihrer Freizeit immer stärker ab, wofür sie ihr Geld und ihre Zeit investieren." Die Aufgabe den Profi-Sport in eine erfolgreiche Zukunft zu führen, werde immer anspruchsvoller.

Dank an Reinhard Rauball

Für Reinhard Rauball, der im Sommer nicht neu kandidiert, war es der letzte DFL-Neujahrsempfang als Ligapräsident. Seifert dankte dem 72-Jährigen für dessen Wirken: "Sie haben inmitten dieser Gemengelage in den vergangenen Elf Jahren das Miteinander aller Klubs hervorragend und stets mit großer Seriosität moderiert - und gleichzeitig der DFL und damit auch mir persönlich den nötigen Freiraum für unternehmerisches Handeln gelassen." Die Liga sei nach Seifert Ansicht gut beraten, den "Weg der Vernunft und Miteinanders" weiterzugehen.

Michael Ebert

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
14.02.19
Mittelfeld

Brasilianer war längst nicht mehr gefragt

 
12.02.19
Abwehr

Innenverteidiger erhält die Rückennummer 33

 
08.02.19
Mittelfeld

Mittelfeldspieler verlässt Eintracht Frankfurt

 
07.02.19
Sturm

Spieler selbst bestimmt den genauen Zeitpunkt

 
 
1 von 78

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Mal eine Frage von: agil - 16.02.19, 12:50 - 8 mal gelesen
Re: 22. SC Paderborn A 2:3 Niederlage von: magical - 16.02.19, 12:40 - 10 mal gelesen
Re (3): Ein Bild für die Götter von: Dropkick07 - 16.02.19, 12:21 - 40 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine