Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.01.2019, 19:19

Der Chinese kommt mit Beijing Guoan nach Portugal

Wolfsburger Wiedersehen mit Xizhe Zhang

Eine Saison lang stand er beim VfL Wolfsburg unter Vertrag, jedoch nicht eine Spielminute für die Niedersachsen in einem Pflichtspiel auf dem Rasen. Xizhe Zhang war in der Rückrunde der Saison 2014/2015 letztlich nicht mehr als ein PR-Gag. Nun gibt es in Portugal das Wiedersehen mit dem Chinesen, der für das von Roger Schmidt trainierte Beijing Sinobo Guoan spielt.


Aus Wolfsburgs Trainingslager in Almancil berichtet Thomas Hiete

Xizhe Zhang
Wiedersehen mit alten Bekannten: Xizhe Zhang.
© imagoZoomansicht

Geschäftsführer Klaus Allofs war im Dezember 2014 bei der Präsentation seines neuen Mittelfeldspielers felsenfest von dessen Qualitäten überzeugt: "Er ist einer der besten Spieler in China. Er wird uns weiterhelfen. Das ist kein PR-Gag." 40 Millionen Chinesen verfolgten am Fernseher die Vorstellung von Xizhe Zhang in Wolfsburg - es sollte der Höhepunkt des Intermezzos sein.

Nach einem halben Jahr, null Bundesligaminuten und lediglich drei Kadernominierungen verabschiedete sich Zhang im Sommer 2015 zurück in die Heimat - immerhin als Vizemeister und deutscher Pokalsieger. In Portugal kommt es am Donnerstag nun zum Wiedersehen. Auch Beijing Guoan, wohin der heute 27-Jährige damals zurückgekehrt war, checkt am Donnerstag im Nobelhotel Conrad Algarve ein, wo der VfL seit vergangener Woche untergebracht ist.

Marcel Schäfer, damals Teamkollege Zhangs, heute Wolfsburger Sportdirektor, freut sich auf das Wiedersehen. Und erinnert sich an die schwierige Zeit des in seiner Heimat so populären Spielers, der in der Bundesliga nicht Fuß fassen konnte. "Es ist damals nicht so gelaufen wie gewünscht. Es war aber auch nicht ganz so einfach, auf dem Platz und außerhalb. Die Sprachbarriere war ein großes Problem." Für ein lautes "Hallo" in Portugal sollte es freilich reichen.

kicker-Rangliste, Winter 2018/19: Mittelfeld defensiv
Witsel setzt sich prompt auf Position eins
Axel Witsel (li.), Jonathan de Guzman (re. oben) und Thiago
kicker-Rangliste, Winter 2018/19: Mittelfeld defensiv

Drei Spieler des Tabellenführers Borussia Dortmund, jeweils zwei von Bayer Leverkusen und Mainz 05, nur ein Akteur vom FC Bayern: Das ist die kicker-Rangliste der defensiven Mittelfeldspieler im Winter 2018/19.
© imago (3)

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Hertha-S04 von: SteveGerrad - 23.01.19, 10:49 - 14 mal gelesen
Re: Können die Bayern den BVB noch erreichen? von: P1208D - 23.01.19, 10:48 - 5 mal gelesen
Re (5): Will Fährmann weg? von: SteveGerrad - 23.01.19, 10:03 - 38 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine