Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.01.2019, 19:19

VfL-Torwarttrainer verlängert - "Bällehalten wie Zähneputzen"

Der Casteels-Coach

Vertragsverlängerung beim VfL Wolfsburg: Torwarttrainer Pascal Formann bleibt den Niedersachsen bis 2022 erhalten. Der Coach hat Koen Casteels in den vergangenen anderthalb Jahren auf ein internationales Topniveau verholfen.


Aus Wolfsburgs Trainingslager in Almancil berichtet Thomas Hiete


Pascal Formann
Torwart-Flüsterer, Keeper-Herausforderer - und Casteels-Förderer: Pascal Formann.
© imagoZoomansicht

Er schießt aus allen Rohren. Pascal Formann nimmt keine Rücksicht auf seine Keeper, nicht selten schlagen seine Schüsse unhaltbar im Winkel ein. Und wenn der Torwarttrainer das Gefühl hat, dass sein Schuss doch zu parieren gewesen wäre, gibt es schon mal einen Spruch für seine Jungs. Vier Torhüter hat der VfL in Portugal dabei - Koen Casteels, Pavao Pervan, Phillip Menzel und Niklas Klinger. Vier Keeper und ihr Coach, eine Gruppe für sich. Formann sagt: "Es ist bei uns sehr homogen, wir haben viel Spaß dabei. Wichtig ist, dass innerhalb der Gruppe viel Respekt gegenüber den anderen herrscht. Die Positionen sind klar verteilt."

Casteels, der aktuell wegen eines Infekts kürzertritt, ist die unumstrittene Nummer eins, gehört längst zu den Top-Torhütern der Liga, verkörpert mittlerweile sogar internationales Spitzenniveau. Auch ein Verdienst seines Trainers. "Wir sind ein sehr gutes Team, in den vergangenen anderthalb Jahren hat er ein sehr gutes Niveau erreicht", sagt Formann. "Wir haben ein bisschen was umgestellt. Es ist für mich wunderbar, mit solch einem Torwart und dieser Klasse trainieren zu können."

Dabei sieht er Casteels, 26 Jahre jung, noch längst nicht am Limit: "Jeden Bereich kann er noch verbessern, man muss einfach Automatismen reinkriegen. Das Bällehalten ist wie das Zähneputzen." Die besonderen Qualitäten des Belgiers? "Koen ist fußballerisch schon sehr, sehr gut, seine Spieleröffnung mit rechts und links. Fast das Beste in der Liga ist seine Raumverteidigung. Ich kann mich an keinen Ball erinnern, den er mal losgelassen hat. Auch wenn er es vielleicht nicht gerne hört: Koen ist schon ziemlich komplett."

Formann: "Ich hatte jetzt nicht die absolute Traumkarriere"

Auch Formann ist in seinem Bereich hochangesehen, die Vertragsverlängerung folgerichtig. Dabei kann der 36-Jährige selbst nicht auf eine ganz große aktive Karriere zurückblicken. Als 17-Jähriger wechselte er aus dem Nachwuchs des MSV Duisburg nach England. Nottingham Forest, Grantham Town. Fünf Jahre später kehrte er nach Deutschland zurück. Bielefeld, Saarbrücken, Cloppenburg und Kassel lauteten die Stationen. Nun trainiert er einen der besten Keeper der Liga. "Ich hatte jetzt nicht die absolute Traumkarriere als Fußballer", blickt Formann zurück. "Ich habe mich frühzeitig entschieden, Torwarttrainer zu werden. Es macht riesig Spaß."

Koen Casteels
Wolfsburgs Nummer eins - und zugleich unter den Top-Torhütern der Bundesliga: Koen Casteels.
© imago

Seine Schüsse sind gefürchtet bei seinen Jungs. 300 bis 400, so seine Schätzung, feuert er pro Einheit auf die Kiste. "Wenn mal einer abrutscht und in den Winkel fliegt", erzählt er, "feiere ich mich auch ein bisschen. Aber ich glaube, dass die Torhüter mit meiner Schusstechnik sehr zufrieden sind." Auch darin steckt hartes Training: "Früher konnte ich einen Abstoß nicht bis zur Mittellinie schießen. Dann habe ich von meinem Jugendtrainer so viel Anschiss bekommen, dass ich jeden Tag geübt habe. Es ist nicht immer nur Kraft, sondern mehr Technik."

Diese Technik will er in den nächsten Jahren in Wolfsburg, wo er einst in der Akademie anfing, weiter verfeinern. "Ich bin jetzt das sechste Jahr hier, nach dem schnellen Aufstieg im Verein war relativ schnell klar, dass ich hierbleiben möchte. Wenn man sieht, welche Möglichkeiten wir haben, gibt es sowieso nicht viele Alternativen, es irgendwo besser zu haben."

Kommen und Gehen in der Bundesliga
Rode, Balerdi & Co.: Wintertransfers der Erstligisten
Alphonso Davies, Sebastian Rode, Kevin Akpoguma, Tyler Adams
Neuer Klub, neues Glück?

Das Transferfenster ist noch kurze Zeit offen und die Bundesligisten können personell noch einmal nachbessern. Wer kommt, wer geht? Die bisher feststehenden Wintertransfers der Erstligisten...
© imago (3), Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Casteels

Vorname:Koen
Nachname:Casteels
Nation: Belgien
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:25.06.1992

weitere Infos zu Labbadia

Vorname:Bruno
Nachname:Labbadia
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Wolfsburg
Gründungsdatum:12.09.1945
Mitglieder:20.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg
Telefon: (0 53 61) 8 90 30
Telefax: (0 53 61) 89 03 15 0
E-Mail: fussball@vfl-wolfsburg.de
Internet:http://www.vfl-wolfsburg.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine