Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.12.2018, 23:16

Unterschiedliche Meinungen zum Gladbacher Ausgleich

Handspiel? Zorc: "Vielleicht bin ich zu alt"

Durch den 2:1-Sieg im Spitzenspiel distanzierte Tabellenführer Borussia Dortmund Verfolger Mönchengladbach auf neun Punkte. Dass der Erfolg für den BVB verdient war, darüber waren sich alle Beteiligten nach Spielende einig. Beim Handspiel von Christoph Kramer, das dem zwischenzeitlichen Ausgleich vorausgegangen war, gingen die Meinungen jedoch auseinander.

Christoph Kramer (3.v.l.)
Handspiel oder nicht? Diskussionen nach dem Gladbacher Ausgleich durch Christoph Kramer (3.v.l.).
© imagoZoomansicht

"Wir haben das Spiel über weite Strecken bestimmt und verdient gewonnen", analysierte Michael Zorc nach Spielende gegenüber "Sky". Der BVB-Sportdirektor hatte "eine fast perfekte Leistung" des Tabellenführers gesehen. Für Dortmund war es im neunten Heimspiel der Saison der achte Sieg, mit dem der Herbstmeister Verfolger Gladbach auf neun Punkte distanzierte. "Großes Lob an die Mannschaft und das Trainerteam, die hervorragende Arbeit geleistet haben", sagte ein zufriedener Zorc.

Wenig Verständnis hatte der Sportdirektor, dass kurz vor der Pause der Gladbacher Ausgleich durch Christoph Kramer anerkannt worden war. Der Weltmeister, der nach auskurierter Sprunggelenkverletzung direkt wieder in der Startelf gestanden hatte, hatte sich den Ball nach einer Flanke von Denis Zakaria im BVB-Strafraum an die eigene Hand geköpft und anschließend aus kurzer Distanz zum 1:1 getroffen (45.+1). Schiedsrichter Felix Zwayer erkannte den Ausgleich trotz Dortmunder Proteste an - eine regelkonforme Entscheidung, die Zorc dennoch rätseln ließ.

Wenn ein Spieler aus eineinhalb Metern mit 120 km/h angeschossen wird, ist es Elfmeter. Aber wenn man sich selbst anköpft, nicht.BVB-Sportdirektor Michael Zorc

Spielbericht

"Ich werde diese Regelauslegung nicht mehr verstehen - vielleicht bin ich zu alt", meinte Zorc. "Wenn ein Spieler aus eineinhalb Metern mit 120 km/h angeschossen wird, ist es Elfmeter. Aber wenn man sich selbst anköpft, nicht - ich verstehe das nicht mehr." Auch wenn der Sportdirektor zugab, dass die Entscheidung wohl regelkonform gewesen sei, sei es aus seiner Sicht ein Handspiel gewesen. "Die Problematik haben wir ja schon lange", so Zorc in Bezug auf Diskussionen um die Handspiel-Regel. "Die Schiedsrichter wissen, glaube ich, selbst nicht, wie sie damit umgehen sollen."

Kramer selbst hatte nach eigener Angabe "nicht großartig gezittert", ob der Treffer zählen würde. "Ich habe den Ball irgendwie an die Hand bekommen, aber das kannst du eigentlich nicht abpfeifen", so der Mittelfeldmann. "Mehr Unglück oder Pech, dass der Ball an die Hand springt, geht eigentlich nicht." Weil Marco Reus nach der Pause in seinem 250. Bundesligaspiel zum 2:1 traf (54.) und es bis zum Schluss dabei blieb, war die Entscheidung vor dem 1:1 letztlich nicht mehr von großer Bedeutung. "Das war eine schwierige Kiste", gestand Zorc. "Aber es interessiert mich jetzt nicht mehr wirklich."

jly

Bundesliga, 2018/19, 17. Spieltag
Borussia Dortmund - Bor. Mönchengladbach 2:1
Borussia Dortmund - Bor. Mönchengladbach 2:1
Skeptisch

Vor dem Anpfiff des Topspiels blickte Dortmunds Trainer Lucien Favre nicht ganz glücklich drein.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kramer

Vorname:Christoph
Nachname:Kramer
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:19.02.1991

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Borussia Dortmund44:1842
 
2Bayern München36:1836
 
3Bor. Mönchengladbach36:1833
 
4RB Leipzig31:1731
 
5VfL Wolfsburg27:2228
 
6Eintracht Frankfurt34:2327
 
7TSG Hoffenheim32:2325
 
8Hertha BSC26:2724
 
9Bayer 04 Leverkusen26:2924
 
10Werder Bremen28:2922
 
11SC Freiburg21:2521
 
121. FSV Mainz 0517:2221
 
13FC Schalke 0420:2418
 
14Fortuna Düsseldorf19:3318
 
15FC Augsburg25:2915
 
16VfB Stuttgart12:3514
 
17Hannover 9617:3511
 
181. FC Nürnberg14:3811

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine