Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.12.2018, 13:27

Gentner entscheidet selbst über Einsatz in Wolfsburg

Stuttgart in Trauer: VfB sagt alle Medientermine ab

Der Schock sitzt tief. Die Trauer über den Tod von Herbert Gentner, dem Vater von VfB-Kapitän Christian Gentner, stellt alles in den Schatten - auch die Partie der Stuttgarter am Dienstag in Wolfsburg.

Christian Gentner
Ob er mit nach Wolfsburg reist, ist noch völlig offen: VfB-Kapitän Christian Gentner.
© imagoZoomansicht

Die Freude über den wichtigen 2:1-Erfolg gegen Hertha BSC währte nicht lange. Alles dreht sich um Gentner, der am Sonntag bei der Familie statt im Training weilte. Ob er am Montag die Reise nach Niedersachsen antritt, ist im Moment völlig offen. Darüber sei noch nicht gesprochen worden.

Und auch insgesamt wird bis zum Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg (Dienstag, 20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) nicht mehr öffentlich geredet, alle Pressetermine, auch die übliche Spieltagspressekonferenz, wurden abgesagt. Dem 33-jährigen Kapitän, der zwischen 2007 und 2010 für den VfL 99 Bundesligaspiele absolviert hat und 2009 Meister wurde, ist die Entscheidung überlassen, ob er spielen will.

Sollte Gentner im verständlichsten Fall aller Fälle zuhause bleiben, muss Markus Weinzierl entweder darauf hoffen, dass Dennis Aogo sich nach seinen Wadenproblemen doch noch kurzfristig fitmeldet. Oder der Trainer müsste einmal mehr improvisieren und könnte auf eines der beiden Talente Hans Nunoo Sarpei (20) oder Antonis Aidonis (17) bauen.

In Wolfsburg mit Didavi? - Entwarnung bei Akolo

Weil Gonzalo Castro defensiv nicht das nötige Vertrauen von Weinzierl genießt und auch offensiv gegen die Berliner nicht überzeugen konnte, wäre auch eine offensivere Ausrichtung auf dem Platz möglich - mit Daniel Didavi neben oder vor Santiago Ascacibar. Der Spielgestalter leidet zwar weiterhin an einer schmerzenden Achillessehne, kam aber gegen Hertha in der Schlussphase der Partie dennoch zu einem Kurzeinsatz.

Entwarnung gibt dagegen Chadrac Akolo. Der Nationalspieler aus der Demokratischen Republik Kongo musste am Samstag kurz vor Schlusspfiff ausgewechselt werden. Die Sorge, dass der Angreifer womöglich ausfallen würde, bestätigte sich nicht. "Er hat einen Schlag bekommen", sagt Weinzierl. "Nichts Schlimmes."

George Moissidis

Bundesliga, 2018/19, 15. Spieltag
VfB Stuttgart - Hertha BSC 2:1
VfB Stuttgart - Hertha BSC 2:1
Schwierige Lage

Musste seinen im Abstiegskampf steckenden VfB Stuttgart auf das starke Team Hertha BSC vorbereiten: Trainer Markus Weinzierl.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gentner

Vorname:Christian
Nachname:Gentner
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:14.08.1985


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine