Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.11.2018, 15:48

Bredlow muss es beim 1. FC Nürnberg wieder richten

Knieverletzung: Hinrunde für Mathenia beendet

Neben dem 2:5 brachte der 1. FC Nürnberg den nächsten langzeitverletzten Spieler aus Schalke mit nach Hause. Torwart Christian Mathenia zog sich eine Kapsel- und Sehnenverletzung am hinteren, äußeren rechten Knie zu und fällt bis zur Winterpause aus. Nach Enrico Valentini und Eduard Löwen der dritte wichtige Mann im Lazarett.

Christian Mathenia und Trainer Michael Köllner
Verletzt raus: Christian Mathenia (r.) musste auf Schalke früh vom Feld.
© imagoZoomansicht

Um eine Operation kommt Mathenia allerdings herum. Das gab der Aufsteiger am Sonntagnachmittag bekannt. Das Malheur passierte beim ersten Gegentor, als der 27-Jährige bei einem Klärungsversuch im Rasen hängen geblieben war. Noch vor der Halbzeitpause musste Mathenia Platz für Fabian Bredlow machen.

"Natürlich ist es bitter, nachdem ich mir erst den Platz im Kasten erkämpft hatte. Wenn man bedenkt, dass ich ohne Operation wegkomme, hatte ich Glück im Unglück. Ich werde sofort daran arbeiten, dass ich im Winter noch stärker zurückkomme", wird Mathenia auf der Website des FCN zitiert.

Trainer Michael Köllner wird damit zu einem erneuten Torhüterwechsel gezwungen. Vor dem Saisonstart hatte er sich für Bredlow entschieden, der jedoch insgesamt nicht überzeugen konnte (kicker-Notenschnitt 3,71) und seinen Platz nach dem 0:6 bei RB Leipzig am 7. Spieltag räumen musste.

"Köllner: "Ich sehe die zwei nicht so weit auseinander"

Nun soll Bredlow helfen, die bis zur Winterpause dringend benötigten Punkte zu holen, für Köllner "kein Problem: Ich sehe die zwei nicht so weit auseinander". Die Trainingsleistungen bestätigen diese Aussage, die auf dem Platz allerdings nicht, Mathenia hatte seine Chance in fünf Partien genutzt (Notenschnitt 3,0 vor Schalke), patzte allerdings beim 0:1 fatal.

Bredlows Platz auf der Bank wird die bisherige Nummer 3 Patric Klandt (35) einnehmen. "Ich werde viel Energie in die Arbeit an meinem Comeback stecken, damit ich dann in der Wintervorbereitung wieder angreifen kann", sagt Mathenia. Dann muss sich Köllner wieder zwischen ihm und Bredlow entscheiden. Bis dahin muss es der 23-Jährige richten.

Frank Linkesch

Bundesliga, 2018/19, 12. Spieltag
FC Schalke 04 - 1. FC Nürnberg 5:2
FC Schalke 04 - 1. FC Nürnberg 5:2
Gruß vor dem Spiel

FCN-Trainer Michael Köllner spendet vor dem Spiel einen Gruß in Richtung Tribüne.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mathenia

Vorname:Christian
Nachname:Mathenia
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:31.03.1992

weitere Infos zu Bredlow

Vorname:Fabian
Nachname:Bredlow
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:02.03.1995


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine