Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.11.2018, 13:49

Erstaunliche Statistik des 24-Jährigen

Thommy: Kleiner Schritt und Knotenlöser

Sein Kracher sicherte letztlich den so wichtigen Sieg in Nürnberg vor der Länderspielpause. Nun hofft Erik Thommy, dass das 2:0 in Franken eine Zäsur in der bislang so erfolglosen Saison des VfB Stuttgart war. Vor allem die Defensive lässt hoffen.

Erik Thommy
Gleich schlägt's ein! Erik Thommy bei seinem Treffer in Nürnberg.
© imagoZoomansicht

Denn gegen den Club stand erst zum zweiten Mal in der laufenden Runde die Null, zuvor war das lediglich gegen Fortuna Düsseldorf (0:0) der Fall, als beide Teams Fußball zum Abgewöhnen anboten. In Nürnberg stand die Viererkette und ließ nach 14 Gegentoren aus den vorigen vier Partien lediglich zwei Chancen zu. "Der Sieg gegen Nürnberg war ein kleiner, aber wichtiger Schritt für uns", erklärte Thommy im vereinseigenen Web-TV. Der Mittelfeldmann legt den Fokus auf die Zukunft: "Wir blicken nun bereits voraus und wollen uns nach und nach aus dem Tabellenkeller herausarbeiten."

Das nimmermüde Mixed-Zone-Mantra Spiel für Spiel als Chance? Die Aufgaben vor der Winterpause jedenfalls geben dahingehend Anlass zur Hoffnung, dass mit Borussia Mönchengladbach (2.) nur ein echtes Spitzenteam wartet, bis auf die Fohlen und die Hertha (8.) trifft der VfB lediglich noch auf Gegner aus der unteren Tabellenhälfte, wie etwa am Freitag Bayer Leverkusen (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Dann wird sich zeigen, ob das 2:0 nur ein Strohfeuer war oder der Beginn einer echten Kurskorrektur - in zweierlei Hinsicht.

Denn auch für Thommy selbst kann der fulminante Kracher von Nürnberg zum Wendepunkt einer bislang bestenfalls durchwachsenen Saison werden, nachdem er in der Halbserie zuvor die Überraschung in Stuttgart war. Erstaunlich dabei ist, dass sich der Ex-Augsburger in seinen Top-Kategorien sogar minimal verbessert hat: Der 24-Jährige arbeitet in der Regel fleißig - 2018/19 mit im Schnitt 12,3 statt 12,1 Kilometern 2017/18 läuft er aktuell sogar mehr, und er serviert für die Kollegen: Alle 43 Minuten legte er vergangene Runde zum Torschuss vor, aktuell sind es sogar nur 39 Minuten. Vielleicht braucht es manchmal tatsächlich nur einen Knotenlöser ...

Benni Hofmann

Tempomangel, Chancenverwertung und Verletzungspech
Die Baustellen der Bundesligisten
Die Baustellen der Bundesligisten
Dünne Kader, Ladehemmung und große Problematik

Das erste Drittel der Bundesliga-Spielzeit 2018/19 ist vorüber. Dementsprechend ist es an der Zeit, eine kleine Zwischenbilanz zu ziehen. Wo hakt es bei den Erstligisten? Was muss dringend verbessert werden? Die Baustellen der Bundesligisten - klicken Sie sich durch:
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Thommy

Vorname:Erik
Nachname:Thommy
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:20.08.1994

weitere Infos zu Weinzierl

Vorname:Markus
Nachname:Weinzierl
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine