Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.11.2018, 16:54

Gladbach: Kramer am Außenband verletzt

Vierter Muskelbündelriss: Drama um Doucouré

Der unendlichen Leidensgeschichte von Mamadou Doucouré muss ein weiteres Kapitel hinzugefügt werden. Der Franzose hatte sich beim 3:0-Testspielsieg gegen Preußen Münster am Donnerstag verletzt. Inzwischen ist klar: Doucouré hat sich zum vierten Mal einen Muskelbündelriss zugezogen. Der ganze Verein fühlt mit.

Christoph Kramer, Mamadou Doucouré
Gladbachs Pechvogel vom Dienst: Mamadou Doucouré.
© imagoZoomansicht

Der 20-Jährige hatte den Platz nach einer Grätsche im ersten Durchgang verlassen müssen. Wie die Fohlen bekanntgaben, hat der 2016 von Paris St. Germain zur Borussia gekommene Innenverteidiger einen Muskelbündelriss mit Sehnenbeteiligung im rechten Oberschenkel erlitten.

Für den französischen Juniorennationalspieler ist diese Art der Verletzung alles andere als unbekannt: Schon vergangene Saison musste der bislang noch nicht in der Bundesliga zum Einsatz gekommene Defensivmann aufgrund zweier Muskelbündelrisse pausieren. Auch in Paris hatte er mit einer ähnlichen Verletzung zu kämpfen gehabt. Dazu kommt noch ein Muskelteilabriss im Februar 2018.

Im fünften Spiel passiert es wieder

Dabei war Doucouré seinem Comeback endlich näher gekommen. Zwei Testspieleinsätze und zwei Regionalligaspiele mit Gladbach II hatte er verletzungsfrei überstanden. Zwar war er nie über 90 Minuten zum Einsatz gekommen, dennoch war man optimistisch am Niederrhein. Nun der erneute Rückschlag - droht ihm nun gar das Karriereende? Dieter Hecking war jedenfalls schon am Freitag die Niedergeschlagenheit anzumerken, und da war man noch "nur" von einem Muskelfaserriss ausgegangen: "Das tut mir wahnsinnig leid für den Jungen. Er war auf einem richtig guten Weg", erklärte der Gladbach-Coach. "Man hat gemerkt, dass er wieder Vertrauen in seinen Körper hatte. Wir haben im Training und in den Spielen bei der U 23 gesehen, was er drauf hat, welche Qualität er hat."

Kapitän Lars Stindl machte dem Abwehrspieler am Freitag ebenfalls Mut: "Er ist ein Kämpfer. Mamadou wird zurückkommen. Wir werden ihm in der Kabine auch dabei helfen, dass er zurückkommt." Patrick Herrmann erklärte: "Wir sind alle sprachlos. Du siehst den Jungen niedergeschlagen in der Kabine sitzen - da sind wir alle geschockt. Das ist nicht einfach, das im Kopf alles zu verarbeiten."

Außenbandverletzung bei Kramer

Auch Kramer hatte sich in der selben Partie verletzt. Wie die Fohlen am Samstagvormittag bekanntgaben, hat sich Kramer eine Außenbandverletzung im rechten Sprunggelenk zugezogen. Der Weltmeister von 2014 hatte sich in einem Zweikampf verletzt und musste das Feld kurz nach dem Seitenwechsel verlassen. Wie lange der Mittelfeldakteur nun ausfällt, gab der Verein noch nicht bekannt. Auch ob Kramer im Heimspiel gegen Hannover 96 am Sonntag, 25. November, (18 Uhr, LIVE! bei kicker.de) eine Option ist, steht noch nicht fest.

pau/las

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kramer

Vorname:Christoph
Nachname:Kramer
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:19.02.1991

weitere Infos zu Doucouré

Vorname:Mamadou
Nachname:Doucouré
Nation: Senegal
  Frankreich
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:21.05.1998

Vereinsdaten

Vereinsname:Bor. Mönchengladbach
Gründungsdatum:01.08.1900
Mitglieder:84.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Grün
Anschrift:Hennes-Weisweiler-Allee 1
41179 Mönchengladbach
Telefon: 01806-181900
Telefax: (0 21 61) 92 93 10 09
E-Mail: info@borussia.de
Internet:http://www.borussia.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine