Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.11.2018, 13:50

"Der Trainer muss nicht die Leistung bringen, die Spieler müssen sie bringen!"

Darum stärkt Völler Herrlich den Rücken

Bayer 04 steckt in einer schweren Krise. Statt um die Champions-League-Plätze mitzuspielen, rangiert die Werkself nur drei Zähler vor den Abstiegsplätzen. Direkt nach der desaströsen 0:3-Niederlage in Leipzig wollte Rudi Völler noch kein Statement abgeben. Zum Wochenbeginn positionierte sich der Geschäftsführer dann aber eindeutig. Völler sprach über...

Rudi Völler
Bayer-Geschäftsführer Rudi Völler stärkt Coach Heiko Herrlich den Rücken.
© imagoZoomansicht

...das bisherige Abschneiden: Wir stehen zumindest nicht gut da in der Tabelle. Wenn man nach einem Drittel der Saison ein Fazit zieht, ist es ganz klar, dass wir im Pokal im Achtelfinale sind, in der Europa League im Sechzehntelfinale, allerdings ist die Bundesligatabelle total unbefriedigend. Wenn man nach elf Spieltagen mit elf Punkten dasteht, ist das natürlich schlecht. Auch unser Spiel in Leipzig war sehr schlecht von unseren Spielern. In der Bundesliga muss ein bisschen mehr kommen. Es gab ein paar kleine Fortschritte vor dem Leipzig-Spiel. Leider sind wir jetzt wieder ein bisschen nach hinten geworfen worden.

...die Gegentorflut: Wir kriegen einfach zu viele Tore. Das ganze Spiel der Mannschaft nach vorne ist eigentlich okay. Doch die die Gegentore in Leipzig waren alle durch drei Einwürfe. Wir kriegen einfach zu billige Tore. Das ist das Hauptmanko schon in der ganzen Hinrunde, dass wir uns vor allem im hinteren Bereich im Zweikampf nicht gut genug verhalten. Und das wird dann auch bestraft.

...die Spieler: Das Wichtigste ist, nicht immer zum Trainer zu schauen, ob der jetzt wieder in der Kritik steht. Jeder Einzelne ist gefordert. Alle, die gespielt haben. Da wird keiner ausgenommen. Sie müssen gegen Stuttgart auf dem Platz beweisen, dass sie richtige Kerle sind. Das ist viel wichtiger. Weniger reden und dafür auf dem Platz zeigen, dass man eine Mannschaft ist. Und das haben sie in den Wochen zuvor auch teilweise gezeigt. Wir haben ja auch tolle Spiele abgeliefert. Wir müssen wieder in die Spur kommen.

...Trainer Heiko Herrlich: Dass der Trainer Gegenwind bekommt, gehört dazu. Er hat die Kraft dazu, den Kampf anzunehmen. Er kann jetzt schauen, auf wen kann ich vertrauen am Freitag nächster Woche gegen Stuttgart? Wer kann hier ein tolles Spiel abliefern? Wer zerreißt sich hier auf dem Platz? Natürlich alles auch mit einer spielerischen Note. Die dürfen wir natürlich nicht verlieren. Da wird es sicherlich die richtige Mannschaft auswählen.

Wir haben die Qualität und auch einen Trainer, der mit der Mannschaft auf jeden Fall bis Weihnachten noch richtig punkten kann.

...das Festhalten am Trainer: Wir wissen, dass der Gegenwind extrem stark ist. Wir sind auch nicht zufrieden mit dem Abschneiden in der Bundesliga. Aber wir haben die Qualität und auch einen Trainer, der mit der Mannschaft auf jeden Fall bis Weihnachten noch richtig punkten kann. Das ist Fakt. Der Trainer muss nicht die Leistung bringen, die Spieler müssen die Leistung bringen - der Trainer die richtige Einstellung, das macht er auch.

...die mediale Kritik an Herrlich: Heiko Herrlich hat bei aller Kritik noch immer unser Vertrauen. Daraus haben wir nie einen Hehl gemacht. Dass es Gegenwind gibt auch medial, ist jetzt total berechtigt. Damit muss er auch umgehen können. Zu Beginn fand ich es etwas ungerecht nach zwei, drei Spieltagen. Dass nach einem Spiel wie in Leipzig die Kritik hochkommt, kann ich völlig nachvollziehen. Viele denken jetzt: Die einfachste Lösung wäre es, sich vom Trainer zu trennen. Finden wir nicht. Bei aller Kritik, die auch da sein muss, die der Heiko sich auch gefallen lassen muss. Wir haben die Kraft und die Qualität, bis Weihnachten noch so zu punkten, dass wir in der Tabelle wieder etwas vernünftiger dastehen.

Aufgezeichnet von Stephan von Nocks

Bundesliga, 2018/19, 11. Spieltag
RB Leipzig - Bayer 04 Leverkusen 3:0
RB Leipzig - Bayer 04 Leverkusen 3:0
Einmal lächeln, bitte

RB-Coach Ralf Rangnick empfängt mit Leipzig Leverkusen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Herrlich

Vorname:Heiko
Nachname:Herrlich
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Borussia Dortmund33:1227
 
2Bor. Mönchengladbach26:1323
 
3RB Leipzig22:922
 
4Eintracht Frankfurt26:1320
 
5Bayern München20:1420
 
6TSG Hoffenheim24:1519
 
7Werder Bremen19:1917
 
8Hertha BSC16:1716
 
91. FSV Mainz 0510:1215
 
10FC Augsburg19:1813
 
11SC Freiburg15:1913
 
12VfL Wolfsburg15:1712
 
13Bayer 04 Leverkusen16:2411
 
14FC Schalke 048:1510
 
151. FC Nürnberg11:2410
 
16Hannover 9614:229
 
17Fortuna Düsseldorf10:258
 
18VfB Stuttgart8:248

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine