Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.10.2018, 13:34

Augsburg: Trainer erwartet "hitziges Spiel" gegen Leipzig

Baum: "13 Gegentore? Das finde ich schon schlimm"

14 Tore, 13 Gegentore. Die Spiele des FC Augsburg hatten bislang jede Menge zu bieten. Für die bayerischen Schwaben kam dabei aber zu wenig heraus. Trotz spektakulärer Auftritte wie zuletzt beim 3:4 in Dortmund hat der FCA erst acht Punkte auf dem Konto. Das soll sich am Samstag (15.30 Uhr) gegen RB Leipzig ändern, wenn es nach Manuel Baum geht.

FCA-Trainer Manuel Baum
Kassierte in Dortmund mit dem FCA zuletzt vier Gegentore: Manuel Baum.
© imagoZoomansicht

"13 Gegentore finde ich schon schlimm. Wir müssen in allen Bereichen besser werden", fordert der Augsburger Trainer. Er meint: Individuelle Fehler vermeiden, Standards aufmerksamer verteidigen, insgesamt kompakter stehen. Und dabei am besten nichts von der Aggressivität, Intensität und Rasanz einbüßen, die den FCA zuletzt in der Offensive auszeichnete.

"Unsere Spielweise ist sehr intensiv, da hat man auch mal einen Aussetzer. Diese Fehler müssen wir abstellen", sagt Michael Gregoritsch. Mit 246 Spurts pro Spiel ist Augsburg die sprintstärkste Mannschaft der Liga, Leipzig folgt mit 237 (wie der BVB) auf Platz zwei - Tempo dürfte am Samstag also garantiert sein. "Es wird sicher ein hitziges Spiel, Leipzig hat eine ähnliche Mentalität wie wir", findet Baum. "Sie sind extrem aggressiv, haben gutes Tempo, schnelles Umschaltspiel und einen gewissen Spielwitz. Das wird ein richtig schwerer Brocken."

Hahn kündigt eine Jagd an

Ist wieder ein offener Schlagabtausch mit vielen Toren zu erwarten wie zuletzt in Dortmund? Nicht unbedingt, wenn es nach Daniel Baier geht. "Wir wollen auch mal zu null spielen, kompakt stehen und weniger zulassen. Dass das schwer wird, wissen wir alle", sagt der Kapitän. Auch André Hahn hat Respekt vor der Leipziger Klasse: "Uns erwartet eine Mannschaft, die enorm viel Tempo hat, die ballsicher, robust und aggressiv ist. Das wird mit Sicherheit ein harter Kampf." Dennoch kündigt Hahn an, dass der FCA erneut forsch und früh attackieren will: "Wir werden sie jagen."

Auf Dong-Won Ji (Knieverletzung) und Julian Schieber (nach Knie-Operation), der inzwischen wieder Teile des Mannschaftstrainings absolviert, muss der FCA weiterhin verzichten. "Der Rest könnte spielen", sagte Baum am Donnerstag. Demnach sind auch die zuletzt angeschlagenen Caiuby und Sergio Cordova wieder Optionen.

David Bernreuther

Dribbler, Zweikämpfer, Kilometerfresser & Co.
Max, Havertz, Baumgartl: Bestmarken nach sieben Spieltagen
20 Rubriken: Wer hat wo die Nase vorn?

Der lauffreudigste Profi spielt erst seit kurzem in Deutschland, der schnellste ist ein Jung-Nationalspieler: Diese Spieler setzten an den ersten sieben Bundesliga-Spieltagen Bestmarken - ein Akteur hat gleich in drei Rubriken die Nase vorn.
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine