Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.10.2018, 13:39

Adler-Nachfolger hat sich als Nummer 1 etabliert

Was Torwart Müller für Mainz so wertvoll macht

Im Offensivspiel präsentierte sich der 1. FSV Mainz 05 zuletzt harmlos, erzielte in den vergangenen drei Partien keinen einzigen Treffer. Dafür stellen die Rheinhessen aktuell die sicherste Defensive der Liga. Eine schöne Momentaufnahme, die nicht zuletzt auf die Verdienste von Torwart Florian Müller zurückzuführen ist.

Florian Müller, 1. FSV Mainz 05
Weist die beste Quote aller Bundesliga-Stammkeeper auf: Florian Müller.
© imagoZoomansicht

Diesen 3. März 2018 wird Florian Müller wohl nie vergessen: 25. Spieltag der vergangenen Saison, Mainz 05 muss zum Abstiegsduell nach Hamburg. Für beide Seiten steht immens viel auf dem Spiel. Weil Stammtorwart René Adler grippegeschwächt ausfällt und Ersatzkeeper Robin Zentner angeschlagen ist, schlägt plötzlich Müllers Stunde. Anstatt sich von der aufgeheizten Atmosphäre oder der eigenen Nervosität ablenken zu lassen, erwischt der Debütant einen Sahnetag. Müller hält alles, was es zu halten gibt. Mit sensationellen Paraden und einem abgewehrten Strafstoß wird er zum "Mann des Tages" gekürt (kicker-Note 1). Das Spiel endet torlos, dank Müller können die Nullfünfer wieder aufatmen.

Als Adler zwei Spieltage vor Saisonende wegen einer Knieverletzung erneut ausfällt, sagt der 20-Jährige selbstbewusst im kicker-Interview: "Ich will mich über einen längeren Zeitraum etablieren und nicht nur zwei- oder dreimal spielen." Gesagt, getan. Saisonübergreifend hütet der Jungspund nun seit acht Ligaspielen in Folge den Mainzer Kasten, im Sommer gewann er den Dreikampf um die Nummer 1 gegen Zentner und Jannik Huth.

Heute lässt sich festhalten: Die Entscheidung, Müller das Vertrauen zu schenken, hat sich voll ausgezahlt. Doch was macht ihn so wertvoll? Der gebürtige Saarländer überzeugt mit klasse Reflexen, Abgeklärtheit und einer sehr guten Ausstrahlung. Im Torhüter-Ranking nimmt Müller mit einem Notenschnitt von 2,58 den sechsten Platz ein. Zudem weist er mit 82,6 Prozent gehaltenen Bällen die beste Quote aller Bundesliga-Stammkeeper auf. Dahinter folgen Dortmunds Roman Bürki mit 76,2 Prozent sowie Rune Jarstein vom kommenden Gegner Hertha BSC mit 73,9 Prozent.

Sandro Schwarz hält große Stücke auf den jungen Torwart. Nach dem Spiel gegen Wolfsburg (0:0), in dem Müller mit starken Paraden gegen Josip Brekalo den Punkt festhielt, lobte der Coach: "Er hat für sein Alter eine absolute Ruhe. Wir sind sehr zufrieden mit seiner Entwicklung." Am Samstag gegen Berlin (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) bietet sich Müller die nächste Gelegenheit, sein Talent unter Beweis zu stellen.

Maximilian Müller

Video zum Thema
kicker.tv Spezial- 04.10., 14:07 Uhr
"So Freundchen, jetzt spielste Bundesliga!" - kicker.tv Spezial mit Sandro Schwarz
Sandro Schwarz plaudert im kicker.tv Spezial aus dem Nähkästchen und gibt tiefe Einblicke. Der Trainer des 1. FSV Mainz 05 diskutiert mit Marco Hagemann und kicker-Reporter Georg Holzner über Handy-Regeln für Bundesligaprofis, warum er auf die "totale Kontrolle" steht und wieso er Marco Rose lieber mag als Jürgen Klopp...
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu F. Müller

Vorname:Florian
Nachname:Müller
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:13.11.1997


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine