Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
26.09.2018, 00:17

Schalke-Verteidiger kontert Aussagen des Ex-Trainers

Naldo über Weinzierl: "Klappe halten, Job finden"

Am Rande der Schalker 0:1-Niederlage in Freiburg hat Naldo seinen Ex-Trainer Markus Weinzierl heftig für dessen Statements vom Wochenende kritisiert. Naldo überdeutlich: "Ich finde es respektlos, was er gesagt hat. Ich bin sehr enttäuscht von ihm. Er muss die Klappe halten und einen Job finden." Weinzierl reagiert prompt.

Naldo
Deutliche Worte: Naldo brachten die Aussagen von Markus Weinzierl auf die Palme.
© imagoZoomansicht

Naldo, der in der Vorsaison keine einzige Sekunde verpasst hatte, saß am Dienstag gegen den SC Freiburg 90 Minuten auf der Bank. Wütend war der Innenverteidiger nach dem Spiel aber aus einem ganz anderen Grund. Der 36-Jährige machte seinem über die Tage anhaltenden Ärger Luft über Aussagen seines Ex-Trainers Markus Weinzierl. Dieser hatte am Wochenende bei Sky gesagt: "Es ist die Frage, ob es zukunftsträchtig ist, nur defensiv zu denken beziehungsweise das Spiel auf einen 36-Jährigen zuzuschneiden." Den Namen Naldo nahm er dabei nicht in den Mund, aber natürlich war klar, dass er den Innenverteidiger meinte.

Naldo brachte auf die Palme, dass Weinzierl, den der Deutsch-Brasilianer in seiner Schalke-Saison 2016/2017 "immer unterstützt" habe, nur von "einem 36-Jährigen" sprach. "Ich habe einen Namen, der lautet Ronaldo Aparecido Rodrigues, genannt Naldo", giftete der erfahrene Abwehrspieler nun.

Demonstrativ hob Naldo in seinen Ausführungen stimmlich den Namen "Markus Weinzierl" hervor und ergänzte: "Es ist kein Problem für mich, auch in einer Viererkette zu spielen. Das habe ich lange Jahre gemacht. Ich finde es respektlos, was Markus Weinzierl gesagt hat und bin sehr enttäuscht von ihm." Weinzierl solle sich nicht in Schalker Angelegenheiten einmischen. Naldos Rat lautete daher: "Er muss die Klappe halten und einen Job finden."

Weinzierl, der genau wie nun sein Nachfolger Domenico Tedesco mit fünf Niederlagen in die Saison gestartet war, musste nach Platz 10 am Ende der Spielzeit 2016/2017 vorzeitig gehen und ist seitdem auf Jobsuche.

Als Reaktion auf Naldos scharfen Angriff betont Weinzierl, dass er sich missverstanden fühlt. Gegenüber dem kicker sagt er: "Ich habe Naldo nicht persönlich kritisiert, sondern die Frage nach der Strategie gestellt. Ich schätze Naldo als Menschen und Spieler sehr."

Toni Lieto

Bundesliga, 2018/19, 5. Spieltag
SC Freiburg - FC Schalke 04 1:0
SC Freiburg - FC Schalke 04 1:0
Schwerer oder leichter Gegner?

Der SC Freiburg um Trainer Christian Streich bekam es am 5. Spieltag mit den bis dato noch punktlosen Schalker zu tun.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Naldo

Vorname:Ronaldo
Nachname:Aparecido Rodrigues
Nation: Deutschland
  Brasilien
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:10.09.1982


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine