Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.09.2018, 17:45

Bell soll am Wochenende zur Verfügung stehen

Gbamin, Latza und Berggreen zurück im Training

19 Feldspieler, so viele Profis durfte Sandro Schwarz lange nicht mehr im Training begrüßen. Bis zum Wochenende soll sich die Verletztenliste noch weiter lichten. Stefan Bell ist für die Partie in Leverkusen fest eingeplant.

Sandro Schwarz
Begrüßt Spieler zurück im Trainer: FSV-Coach Sandro Schwarz.
© imagoZoomansicht

"Es fühlt sich gut an, wieder eine große Trainingsgruppe zu haben", strahlte Schwarz nach der Mittwochseinheit. Auf dem Rasen des Bruchwegstadions tummelten sich Gesichter, die lange nicht gesehen wurden, wie Danny Latza und Emil Berggreen. Nach den operativen Eingriffen im Adduktorenbereich (Latza) und unterhalb des Knies (Berggreen) haben sich beide wochenlang im Aufbautraining an das Mannschaftstraining herangetastet. Seit Ende vergangener Woche ist bereits Levin Öztunali nach seinem Muskelbündelriss im Oberschenkel wieder dabei. "Er könnte für Sonntag eine Option sein", sagt Schwarz.

Relativ kurz war die Ausfallzeit bei Jean-Philipp Gbamin, der am 1. Spieltag gegen den VfB Stuttgart einen Muskelfaserriss im Oberschenkel erlitten hatte. Er trainiert seit Dienstag wieder mit der Mannschaft und steht am Sonntag im Auswärtsspiel gegen Bayer Leverkusen (15.30, LIVE! bei kicker.de) sogar für die Startelf zur Debatte. Dann ist auch wieder mit Stefan Bell zu rechnen. Der Innenverteidiger hatte am Tag vor der Partie gegen Augsburg im Training eine Gehirnerschütterung davongetragen, er soll an diesem Donnerstag einsteigen.

Schwarz erhofft sich kein Muster

Nur individuell trainiert in dieser Woche bisher auch Jonathan Burkardt. Beim Bundesliga-Debüt musste der 18-Jährigen 90 Spielminuten durchhalten und wurde von Krämpfen geschüttelt. Der lange Einsatz war der Verletzung von Niko Bungert geschuldet, der wegen einer Wadenprellung am Mittwoch noch Trainingspause hatte. Darüber hinaus fehlte Karim Onisiwo wegen einer Gehirnerschütterung. Mit einem Verdacht auf eine solche musste Ahmet Gürleyen die heutige Übungseinheit abbrechen.

Die Häufung der Kopfverletzungen bereitet Schwarz Sorgen: "Man sieht uns im Spiel und Training an, dass wir sehr giftig, sehr griffig sind. Nach dem Ausfall von 'Günni' müssen wir aber schauen, dass kein Muster entsteht und wir nur noch mit Gehirnerschütterungen aus Spielen oder Trainingseinheiten rausgehen."

Michael Ebert

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bell

Vorname:Stefan
Nachname:Bell
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:24.08.1991

weitere Infos zu Gbamin

Vorname:Jean-Philippe
Nachname:Gbamin
Nation: Frankreich
  Elfenbeinküste
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:25.09.1995

weitere Infos zu Latza

Vorname:Danny
Nachname:Latza
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:07.12.1989

weitere Infos zu Berggreen

Vorname:Emil
Nachname:Berggreen
Nation: Dänemark
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:10.05.1993

weitere Infos zu Schwarz

Vorname:Sandro
Nachname:Schwarz
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine