Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.09.2018, 11:04

Sorgen um Abwehrchef Kaan Ayhan

Funkel zieht mit Hitzfeld gleich

Der erste Bundesliga-Sieg seit Februar 2013 bringt Fortuna Düsseldorf in einer ganz speziellen Tabelle Rang 18 ein. Noch mehr Zahlen? Trainer Friedhelm Funkel, mit 64 aktuell der älteste Coach in der höchsten deutschen Klasse, zieht nach Bundesligaspielen mit einer Trainer-Legende gleich. Und aktuell sorgt sich der Düsseldorfer Trainer um einen seiner wichtigsten Führungsspieler.

Friedhelm Funkel
Mit der Fortuna gut dabei: Friedhelm Funkel.
© imagoZoomansicht

Nach dem glücklichen 2:1 gegen Champions-League-Starter Hoffenheim am dritten Spieltag liegt Aufsteiger Düsseldorf in der Tabelle gleichauf mit dem FC Augsburg auf Rang acht, beide kommen auf vier Punkte und 4:4 Tore. Zudem bringen es die drei Punkte gegen Hoffenheim mit sich, dass Fortuna in der ewigen Bundesligatabelle am Karlsruher SC vorbeigezogen ist und mittlerweile auf Rang 18 rangiert.

Für Friedhelm Funkel war dies die 460. Partie als Trainer in der Bundesliga, und damit zog der Düsseldorfer Coach mit Ottmar Hitzfeld gleich; beide liegen gemeinsam auf Platz acht bei den Bundesliga-Einsätzen an der Seitenlinie.

2037 Tage hatten die Düsseldorfer Fans auf einen Bundesliga-Sieg warten müssen. Zum hart erkämpften Dreier trugen unter anderem drei ehemalige Profis des VfB Stuttgart bei; Matthias Zimmermann als eifriger Mittelfeldwühler, Jean Zimmer mit einer Dynamik auf der rechten Seite sowie Marcin Kaminski als abgeklärter Verteidiger. Am Freitag, wenn Fortuna zu ihrem zweiten Auswärtsspiel der Saison beim VfB Stuttgart antritt, wird dieses Trio natürlich erneut zur Düsseldorfer Startelf gehören. Gewiss mit freudiger Erwartung in der alten Heimat, wobei Zimmer und Zimmermann fest gebunden sind an die Fortuna, Kaminski aber nur bis zum Saisonende vom VfB ausgeliehen ist.

Darüber hinaus ergeben sich aber einige Fragezeichen für Funkel bei der Besetzung seiner Defensive. Zwar feierte Adam Bodzek, der sich früh in der Vorbereitung verletzt hatte, mit einer soliden Leistung sein Comeback in der Bundesliga. Doch Abwehrchef Kaan Ayhan musste nach 58 Minuten wegen einer Prellung des Beckenkamms vorzeitig vom Platz. Ob der türkische Nationalspieler rechtzeitig bis Freitag wieder einsatzfähig ist, bleibt derzeit noch offen.

Womöglich gehört aber bei der Reise ins Schwabenland der zuletzt wegen einer Gehirnerschütterung pausierende Andre Hoffmann wieder zum Düsseldorfer Kader. Auf eine erneute Chance wartet auch Robin Bormuth, der für Ayhan auf den Platz kam und beim Sieg gegen Hoffenheim sein Bundesliga-Debüt feierte.

Oliver Bitter

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Funkel

Vorname:Friedhelm
Nachname:Funkel
Nation: Deutschland
Verein:Fortuna Düsseldorf

weitere Infos zu Ayhan

Vorname:Kaan
Nachname:Ayhan
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:10.11.1994

weitere Infos zu J. Zimmer

Vorname:Jean
Nachname:Zimmer
Nation: Deutschland
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:06.12.1993

weitere Infos zu M. Zimmermann

Vorname:Matthias
Nachname:Zimmermann
Nation: Deutschland
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:16.06.1992

weitere Infos zu M. Kaminski

Vorname:Marcin
Nachname:Kaminski
Nation: Polen
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:15.01.1992


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine