Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.09.2018, 13:31

Herrlich will in München nicht nur mauern

Hiobsbotschaft für Leverkusen: Aranguiz fällt aus

Dass er vom Glück begünstigt ist, kann man von Heiko Herrlich nun wirklich nicht sagen. So musste er auch die Pressekonferenz vor dem Spiel beim FC Bayern mit einer Hiobsbotschaft beginnen: "Charles Aranguiz hat am Dienstag eine Halbzeit für Chile gespielt, musste dann aufgrund seiner alten Knie-Probleme ausgewechselt werden. Er wird uns morgen leider nicht zur Verfügung stehen." Ein Schock, fürwahr. Gerade einer wie Aranguiz, der Fußball mit Kopf und Körper spielt, wäre gegen den Rekordmeister Gold wert.

Charles Aranguiz, Bayer 04 Leverkusen
Fehlt Leverkusen in München: Charles Aranguiz.
© imagoZoomansicht

Bleibt die Hoffnung auf Lars Bender: "Er hat die letzte Woche individuell trainiert und die gestrige Einheit komplett mitgemacht. Es gab bis heute keine Verschlechterung. Ich hoffe, dass alles gut bleibt, und dass wir morgen mit ihm planen können." Spielen wird auch Lukas Hradecky, der sämtliche Nachwirkungen seiner Kieferoperation (Zyste) überwunden hat und sich nach zwei Länderspielen für Finnland topfit zurückmeldete. Herrlich: "Er fühlt sich sehr gut, einem Einsatz morgen steht nichts im Wege." Möglicherweise wird Herrlich im defensiven Zentrum auf Zweikampfhärte setzen und neben Bender auf Dominik Kohr bauen. Sven Bender dürfte neben Jonathan Tah in die Innverteidigung rücken. Damit wäre Kai Havertz frei für die Offensive.

Mutiger Fußball gegen die Bayern

Über den FC Bayern sagt der Bayer-Trainer das, was man über den FC Bayern sagen muss, zumal nach zwei eigenen sieglosen Spielen: "Sie haben eine besondere Qualität. Klar schauen wir, wie andere gegen sie gespielt haben. Wo sich vielleicht Chancen ergeben, was man als Team tun muss, damit sie nicht zum Erfolg kommen. Letztlich versuchen wir, unseren Plan durchzusetzen." Der basiert in erster Linie auf mutigem Fußball, ohne das Bewusstsein für die Defensive zu verlieren. Herrlichs Fazit der Analyse verrät immerhin, dass stures mauern kein Mittel gegen die Bayern sein kann: "Ihre individuelle Klasse ist bekannt. Diese Aufgabe wird unheimlich schwierig und erfordertet eine große Disziplin von uns. Wir haben versucht, ihre Schwachpunkte zu finden und dafür die Lösungen. Wir müssen unsere Chancen suchen."

Herrlich erwartet "absolute Geilheit"

Am Ende versucht es der Trainer mit einer Mischung aus Lob und Appell für sein Team: "Wir haben uns intensiv vorbereitet. Morgen geht's darum, die bestmögliche Leistung rauszuhauen. Ich erwarte von uns den Willen und die absolute Geilheit, das Spiel gewinnen zu wollen. Seit ich hier bin, versuche ich diese Mentalität vorzuleben. Meine Mannschaft hat einen guten Charakter! Es ist ja nicht so, dass es immer an Mentalität fehlt. Man muss nur bereit sein, die absolute Bereitschaft, totale Hingabe fürs Team und den Verein kontinuierlich über 90 Minuten abzurufen."

Frank Lußem

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 14.09., 12:42 Uhr
Bayern gegen Bayer - Topstart gegen Fehlstart
Unterschiedlicher könnten die Vorzeichen vor dem Duell Bayern München gegen Bayer Leverkusen kaum sein. Der Rekordmeister ist standesgemäß mit zwei Siegen aus zwei Spielen in die Saison gestartet. Die Werkself hat dagegen mit vielen Problemen zu kämpfen - und mit null Punkten.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Aranguiz

Vorname:Charles
Nachname:Aranguiz
Nation: Chile
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:17.04.1989


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine