Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.09.2018, 11:42

Mainz: Zuschauerresonanz enttäuschend

Schwarz, Maxim und die verheerenden Zahlen

Mit einigen Statistiken rund um die kommende Partie gegen den FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr) hat sich Sandro Schwarz noch nicht beschäftigt, wohl zu Recht. Denn dass sein Mittelfeldspieler Alexandru Maxim in sieben Spielen mit dem VfB Stuttgart und Mainz 05 siebenmal gegen Augsburg verlor, wird dessen Aufstellung am Wochenende wohl nicht beeinflussen - "er bekommt nicht frei".

FSV-Coach Sandro Schwarz
Von der Zuschauerdiskussion zunehmend genervt: FSV-Coach Sandro Schwarz.
© imagoZoomansicht

Auch seine eigene Bilanz gegen die bayerischen Schwaben ist ausbaufähig. Vergangene Saison verloren Nullfünfer unter Schwarz beide Spiele, dabei liegt der Gegner Mainz sonst eigentlich schon, gerade zu Hause: Von den weiteren sechs Bundesliga-Heimspielen gewannen die Rheinhessen fünf. Dass es aber auch am Samstag schwer werden wird, weiß der Mainzer Coach. "Augsburg ist eingespielt, hat eine intensive Spielweise, die beste Zweikampfquote der Liga und die meisten Sprints in beide Richtungen", erklärt Schwarz und erwartet ein "intensives, kampfbetontes Spiel mit viel Gegenpressing".

Vor allem die Augsburger Gefahr über Außen war ein Thema in den Videoanalysen: "Flanken sind ihre große Stärke, aus dem Halbfeld und von der Grundlinie. Es wird ein wichtiges Thema, die Flanken zu verhindern oder ansonsten in der Box gegen Michael Gregoritsch, André Hahn und Marco Richter sehr mannorientiert zu agieren und eine gute Zuteilung zu haben."

Wie die Angriffsbemühungen der Gäste verhindert werden, haben die Mainzer auf dem Platz selbst in der Hand, wie viele Fans das beobachten werden allerdings nicht. Mal wieder ist die Zuschauerzahl ein großes Thema: Donnerstag waren erst 18.300 Tickets für das Spiel verkauft, trotz des guten Saisonstarts. Trainer Schwarz reagierte leicht genervt: "Sich immer darüber zu unterhalten und zu beschweren, das hilft nicht. Wenn am Samstag nur 22.000 Zuschauer kommen, sollten wir uns nicht damit beschäftigen, dass dann noch 12.000 Plätze frei sind." Die Mannschaft könne "nur ehrliche Arbeit anbieten", das Problem habe nicht nur Mainz 05: "Wir sollten nicht die Dinge thematisieren, die gefühlt 15 andere Bundesligisten haben."

Patrick Kleinmann

Bayern mit großem Vorsprung an der Spitze
Das Mitglieder-Ranking der Bundesliga - und wo der HSV stünde
Von Leipzig bis Bayern: Wer hat wie viele Mitglieder?

Der HSV begrüßte kürzlich stolz sein 85.000. Mitglied - wo stünde er damit unter den Bundesligisten? Das Ranking von Leipzig bis Bayern (Stand: 1. Juli 2018).
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Maxim

Vorname:Alexandru
Nachname:Maxim
Nation: Rumänien
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:08.07.1990


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine