Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.09.2018, 12:49

Rückkehr ins Mannschaftstraining, aber unerfreuliche Aussichten

Geis steckt in der Sackgasse

Endlich mal wieder 90 Minuten auf dem Platz. Dazu die Rückkehr ins Mannschaftstraining. Klingt so, als würde es endlich wieder aufwärts gehen bei Johannes Geis. Doch der Mittelfeldspieler muss sich wohl weiter auf frustrierende Zeiten einstellen. Trainer Domenico Tedesco Tedesco stellt jedenfalls klar: "Es bleibt weiter schwer für ihn."

Johannes Geis
Keine Zukunft auf Schalke: Johannes Geis.
© imagoZoomansicht

Beim 2:1 der Schalker U 23 gegen TuS Haltern am Wochenende stand der ehemalige U-21-Nationalspieler mal wieder 90 Minuten auf dem Platz, sehr bemüht, bereitete per Eckball einen Treffer vor. Allerdings in der Oberliga. Die Bundesliga bleibt in weiter Ferne für den 25-Jährigen, der im Sommer 2015 für 10,5 Millionen vom FSV Mainz gekommen war und in seiner ersten Bundesliga-Saison auf Schalke nur wenige Spiele verpasste, in 28 Einsätzen zwei Tore erzielte und fünf weitere vorbereitete.

Damals wurde Geis als gelungener Einkauf gefeiert. Ihm fehlte zwar das Tempo, aber das machte der Mittelfeldstratege mit gelungenen Standards und feinen Diagonalbällen zum großen Teil wett. Domenico Tedesco aber kann mit dem Spielertyp Geis wohl nur wenig anfangen. Drum suchte der Mittelfeldspieler in der Vorsaison das Weite, doch der Wechsel zum FC Sevilla brachte ihn nicht voran, denn nur sechs Mal gehörte der Leihspieler zur Startelf.

Angesichts der großen Konkurrenz im defensiven Mittelfeld hat sich an seiner Situation bei den Knappen nichts geändert. Und: Einen passenden Interessenten, um endlich wieder Spielpraxis zu bekommen, fand Geis auch in diesem Sommer nicht. "Es ist in Ordnung für uns, dass er wieder dabei ist", urteilt Trainer Tedesco, "er hat sich schließlich immer ordentlich verhalten und ist ein feiner Kerl." Rein sportlich wird Geis allerdings nicht benötigt.

Zwar trainiert er wieder mit der ersten Mannschaft, aber es liegt auf der Hand, dass er in der nächsten Transferphase erneut versuchen wird, einen neuen Job zu finden. Ein Ausweg aus der Sackgasse auf Schalke ist jedenfalls nicht in Sicht.

Oliver Bitter

Bayern mit großem Vorsprung an der Spitze
Das Mitglieder-Ranking der Bundesliga - und wo der FC stünde
Von Leipzig bis Bayern: Wer hat wie viele Mitglieder?

Der 1. FC Köln hat inzwischen über 104.000 Mitglieder - wo stünde er damit unter den Bundesligisten? Das Ranking von Leipzig bis Bayern (Stand: 1. Juli 2018).
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Geis

Vorname:Johannes
Nachname:Geis
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:17.08.1993

weitere Infos zu Tedesco

Vorname:Domenico
Nachname:Tedesco
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine