Duo fehlt Dortmund gegen Frankfurt definitiv

BVB wohl ohne Pulisic - Paco Alcacer "spürt Fußball"

Bundesliga - 12.09. 15:08

Christian Pulisic fehlt Borussia Dortmund am Freitag gegen Eintracht Frankfurt voraussichtlich - ein anderes Duo definitiv. Dafür könnte Paco Alcacer sein Debüt feiern.

Am Freitag könnte er sein Debüt für Borussia Dortmund feiern: Paco Alcacer. © picture alliance

Die taktische Arbeit fiel Lucien Favre in der Länderspielpause etwas schwer: "Wir hatten keinen Innenverteidiger", berichtete der BVB-Trainer am Mittwoch in Dortmund. Er habe dennoch "gut gearbeitet" mit den verbliebenen Profis, nur eben "an anderen Sachen". Er sieht seine Elf gerüstet für das Heimspiel am Freitagabend (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen Eintracht Frankfurt, eine "sehr, sehr gefährliche" Mannschaft, wie er warnt.

Ömer Toprak ist der Innenverteidiger, der Favre mit einem Faserriss "wegbrach". Er wird mindestens am Freitag fehlen - "es dauert", deutete sein Trainer an. Auch Raphael Guerreiro, der seinen Dienst für Portugals Auswahl wegen muskulärer Probleme vorzeitig abbrechen musste, "kann nicht".

Bürki und Bruun Larsen fit - für Pulisic wird es "wahrscheinlich schwer"

Während Stammkeeper Roman Bürki (zuletzt Oberschenkelprobleme) und Testspiel-Knipser Jacob Bruun Larsen (nach 38,5 Grad Fieber) wieder einsatzbereit sind, droht Christian Pulisic (muskuläre Probleme) erneut auszufallen. Es gehe "langsam viel besser", gab Favre zu Protokoll, werde aber "wahrscheinlich schwer" fürs Frankfurt-Spiel.

Dann steht mit Paco Alcacer Dortmunds finaler Sommertransfer vor dem Pflichtspieldebüt. "Er spielt gerne mit seinen Kollegen", beschreibt Favre seinen neuen Stürmer. "Du kannst mit ihm kombinieren, er spürt Fußball und ist vor dem Tor geschickt. Wir müssen ihn peu à peu integrieren." Öffentlich wollte der Schweizer aber noch nicht einmal verraten, ob Paco Alcacer am Freitag erstmals zum Aufgebot gehören wird - er wolle noch die Rückkehr der restlichen Nationalspieler abwarten.

jpe

weitere News und Hintergründe