Nagelsmanns überschaubare Optionen

Bei Bicakcic wird's eng

Bundesliga - 11.09. 11:45

Nach wie vor ist die Personalsituation in der Defensive der TSG Hoffenheim angespannt. Denn Ermin Bicakcic, der vergangene Woche nur kurz für eine Untersuchung bei der bosnischen Nationalelf war und dann wieder zurückflog, pausiert weiterhin. Für den Innenverteidiger wird es also eng.

Hoffenheims Verteidiger Ermin Bicakcic wird wohl im Gastspiel der TSG in Düsseldorf ausfallen. © imago

Das bedeutet, dass Julian Nagelsmann am Samstag bei Fortuna Düsseldorf (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) die Dreierkette einmal mehr umbauen muss. Denn Kasim Adams (Sprunggelenksverletzung), Benni Hübner (Schwindel nach einer Gehirnerschütterung) und Kevin Akpoguma (Augenhöhlenbruch) fehlen weiterhin. Bicakcic, den die Achillessehne plagt, wohl ebenso, wenngleich aufgrund der Schonung bereits eine Besserung eingetreten ist. Bleiben für die Positionen rechts und links neben dem gesetzten Kevin Vogt: Havard Nordtveit, Stefan Posch und Justin Hoogma. Favoriten sind die beiden Erstgenannten.

Gute Nachrichten bei Kramaric

Gute Nachrichten gibt es dagegen aus der Offensivabteilung: Andrej Kramaric, der noch Kniebeschwerden von der WM mitgebracht hatte und deshalb immer wieder mit den Einheiten aussetzte, trainiert voll mit. Und auch die spät verpflichtete Arsenal-Leihgabe, Reiss Nelson, die am Donnerstag für die englische U20 beim 2:0 gegen die Schweiz debütierte, hinterließ am Dienstagvormittag einen guten Eindruck.

Ansonsten sind die TSG-Nationalkicker noch unterwegs oder werden wie DFB-Debütant Nico Schulz aus Belastungsgründen geschont. Bei den Rekonvaleszenten Kerem Demirbay und Dennis Geiger geht es weiter voran, das Duo hat die Ballarbeit aufgenommen.

Benni Hofmann

weitere News und Hintergründe