Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.09.2018, 15:18

Club hat mit Niels Rossow bereits einen Nachfolger gefunden

Meeske verlässt Nürnberg und wechselt nach Wolfsburg

Personelle Änderung in der Geschäftsführung des 1. FC Nürnberg: Finanzvorstand Michael Meeske wird den Bundesliga-Aufsteiger zum 31. Oktober auf eigenen Wunsch verlassen. Nach kicker-Informationen wird Meeske zum VfL Wolfsburg wechseln. Mit Niels Rossow hat der 1. FCN bereits einen Nachfolger verpflichtet.

Michael Meeske
Michael Meeske wird den 1. FC Nürnberg zum 31. Oktober verlassen.
© Getty ImagesZoomansicht

Wie der 1. FC Nürnberg mitteilte, werde Meeske den Verein zum 31. Oktober verlassen. Der Abschied des Kaufmännischen Vorstands erfolgt aus privaten Gründen. "Michael Meeske war der richtige Mann zum richtigen Zeitpunkt. Er hat dem 1. FCN in der fränkischen Wirtschaft und darüber hinaus wieder zu deutlich mehr Ansehen verholfen und sich um die Restrukturierung der Finanzen verdient gemacht. Wir bedanken uns bei Michael Meeske für sein dreijähriges Engagement beim Club und wünschen ihm für seine neue Tätigkeit alles Gute", wird der Aufsichtsratsvorsitzende des 1. FCN, Dr. Thomas Grethlein, auf der Vereins-Website zitiert.

Nach kicker-Informationen wird Meeske zum Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg wechseln. Dort wird er Nachfolger von Finanzgeschäftsführer Wolfgang Hotze, der in den Ruhestand gehen wird.

Beim 1. FC Nürnberg wird bereits zum 1. Oktober mit Niels Rossow der Nachfolger von Meeske seinen Job antreten. Der 41-Jährige wird von Meeske die Verantwortung in den Bereichen Finanzen, Verwaltung, Marketing und Unternehmenskommunikation beim Club übernehmen.

"Wir haben uns detailliert mit der Besetzung des Vorstandspostens und der künftigen Ausrichtung auseinandergesetzt. Niels Rossow hat den gesamten Aufsichtsrat durch seine frischen Ideen und couragierten wie engagierten Auftritte überzeugt", lobte Grethlein den neuen Mann. "Der 1. FC Nürnberg soll insbesondere in den Bereichen Vertrieb und Vermarktung von den Qualitäten Niels Rossows profitieren. Als gebürtiger Nürnberger ist er mit dem Club aufgewachsen und hat dadurch eine emotionale Verbindung zum Verein."

Rossow: "Es gilt, den eingeschlagenen erfolgreichen Weg weiterzugehen"

Rossow ist gebürtiger Nürnberger und war von 2002 bis 2018 bei dem Sportartikel-Hersteller Adidas angestellt. Für das fränkische Weltmarkt-Unternehmen war er in verschiedenen Führungspositionen tätig und arbeitete zuletzt als "General Manager Key Cities New York & Los Angeles" in den USA.

"Der 1. FC Nürnberg begleitet mich seit meiner Kindheit. Es gilt, den eingeschlagenen erfolgreichen Weg weiterzugehen und das Profil dieses einzigartigen Vereins zu schärfen. Das Umfeld des Club mit all seiner Leidenschaft, Kreativität und Loyalität wird auf diesem Weg eine große Rolle spielen. Ich weiß, was der Club für die Menschen in Nürnberg, Franken und weit über die Grenzen hinaus bedeutet und werde meine Aufgabe in enger Partnerschaft mit der Gemeinschaft ausüben", sagt der zweifache Familienvater zu seiner neuen Aufgabe.

Auf Rossow wartet beim FCN eine komplizierte Aufgabe: Er muss die Ausgliederung der Profiabteilung in eine Kapitalgesellschaft umsetzen. Ein Projekt, das Meeske zwar angestoßen hat, aber auch immer wieder aufschieben musste. Grethlein erwartet "keine signifikante Änderung" in diesem schwierigen Prozess: "Das ist nicht an eine Person geknüpft. Die Gespräche sind in einem bestimmten Stadium und können dort fortgeführt werden." Der Personalwechsel in der Führung des FCN könne dabei "durchaus auch eine Chance sein", hofft der Aufsichtsratschef. Auch der frühestens 2021 mögliche wie angedachte Verkauf des Trainingsgeländes fällt künftig in Rossow Aufgabengebiet.

Über Meeskes Abschied vom 1. FC Nürnberg war in jüngster Zeit immer wieder spekuliert worden. Der VfL Wolfsburg hatte sich bereits in diesem Frühjahr um die Dienste des 46-Jährigen bemüht, ein unterschriftsreifer Vertrag lag bereits vor. Meeske sagte den Wölfen damals aber ebenso wie dem Hamburger SV ab, der auch sein Interesse bekundet hatte.

Doch Wolfsburg ließ nicht locker, immerhin hatte Meeske seine prinzipielle Bereitschaft erklärt, für die Niedersachsen zu arbeiten. Denn die Familie Meeskes lebt weiterhin in Hamburg. Um mehr Zeit mit seiner Frau und seinen Kindern verbringen zu können, soll sich Meeske Gedanken um einen vorzeitigen Abschied gemacht haben. Nun wird er in den Norden der Republik zurückkehren. Sein Vertrag beim Club besaß noch eine Laufzeit bis Juni 2020.

jer

Sonderheft Champions League 2018/19
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Nürnberg
Gründungsdatum:04.05.1900
Mitglieder:22.541 (11.09.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Telefon: (09 11) 94 07 91 00
Telefax: (09 11) 94 07 95 10
E-Mail: info@fcn.de
Internet:http://www.fcn.de

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Wolfsburg
Gründungsdatum:12.09.1945
Mitglieder:20.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg
Telefon: (0 53 61) 8 90 30
Telefax: (0 53 61) 89 03 15 0
E-Mail: fussball@vfl-wolfsburg.de
Internet:http://www.vfl-wolfsburg.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine