Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.08.2018, 18:36

VfL-Generalprobe am Samstag gegen den SSC

Wolfsburg vor Neapel: Muss Malli auf die Bank?

Der VfL Wolfsburg vor seiner Generalprobe: Am Samstag treffen die Niedersachsen im letzten Testspiel dieser Saisonvorbereitung auf den SSC Neapel (19.30 Uhr). Es ist der Höhepunkt der Testspielreihe, schon in den vergangenen Jahren hat es diese Spiele gegen international klangvolle Namen gegeben. Nicht immer wurden sie zum Mutmacher auf die Saison.

Yunus Malli
Kam nur in der vermeintlich zweiten Elf zum Einsatz: Wolfsburgs Yunus Malli.
© imagoZoomansicht

Legt Bruno Labbadia eine Woche vor dem Saisonauftakt im DFB-Pokal beim SV Elversberg bereits alle Karten auf den Tisch? Beim Test am Samstag gegen Neapel könnte schon die Elf auflaufen, die sich in der langen Vorbereitungsphase in den Vordergrund gespielt hat. Im Abschlusstraining am Freitag sah das so aus: Koen Casteels hütete das Tor, vor ihm verteidigten Paul Verhaegh, Robin Knoche, John Anthony Brooks und Neuzugang Jerome Roussillon. Auf der Sechs räumte Josuha Guilavogui ab, auf den Halbpositionen vor ihm agierten Maximilian Arnold und Yannick Gerhardt. Yunus Malli kam nur in der vermeintlich zweiten Elf zum Einsatz.

Die Offensivreihe im 4-3-3-System bildeten Renato Steffen, der nach einem harten Zusammenstoß mit Felix Uduokhai behandelt werden musste, dann aber weitertrainieren konnte, Daniel Ginczek und Josip Brekalo. Letzterer hat seine Rückenprellung überwunden. Und könnte somit am Samstag, wenn der VfL seine Fans zur großen Saisoneröffnung einlädt, gegen Neapel auflaufen. Es ist der Höhepunkt der Wolfsburger Vorbereitung, in der nach intensiven Fitnesswochen nun am spielerischen Feinschliff gearbeitet wird.

In den vergangenen Jahren hat der VfL häufig international renommierte Klubs in der Volkswagen-Arena, nicht immer wurde das Highlight auch zum Mutmacher auf die bevorstehende Spielzeit. 2012 etwa gab es in 0:2 gegen Manchester City, Patrick Helmes zog sich damals einen Kreuzbandriss zu. Nach einem 2:0 gegen Olympique Marseille im darauffolgenden Jahr setzte es 2014 ein heftige Pleite: 1:5 hieß es gegen Atletico Madrid. Zum schlechten Omen wurde das Spiel dennoch nicht - der VfL feierte in der anschließenden Saison den DFB-Pokalsieg und die Vizemeisterschaft.

Ein gelungener Test für das Selbstvertrauen

Im vergangenen Jahr - 2015 und 2016 verzichtete Wolfsburg auf Testspielhighlights in der eigenen Arena - jedoch war nach einem 0:2 gegen den AC Florenz bereits absehbar, dass der VfL Probleme bekommen könnte. Und so kam es dann auch: Bereits nach vier Spieltagen musste Trainer Andries Jonker seinen Hut nehmen, am Ende rettete sich der VfL erst in der Relegation vor dem Abstieg in die 2. Liga. In diesem Jahr soll alles besser werden - ein gelungener Test gegen Neapel würde dem Wolfsburger Selbstvertrauen sicher nicht schaden.

Thomas Hiete

Klub für Klub: Diese Transfers wurden abgewickelt
Die Sommer-Neuzugänge der Bundesligisten
Goretzka, Uth & Co
Die Neuzugänge der 18 Bundesligisten

Die Bundesliga-Vereine basteln auf Hochtouren an ihrem Kader für die kommende Saison. Welche Zugänge stehen schon fest? Eine Übersicht - Klub für Klub.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Malli

Vorname:Yunus
Nachname:Malli
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:24.02.1992

weitere Infos zu Labbadia

Vorname:Bruno
Nachname:Labbadia
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine