Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.07.2018, 00:21

Kapitän ruft Königsklasse als Ziel aus und fordert mehr Kühle

Lars Bender: Was Leverkusen jetzt braucht

Es war bei der dreitägigen Radtour wie auf dem Platz. Lars Bender, ein geübter Mountainbiker, ging oder in diesem Fall fuhr voran. Nach der Rückkehr in Leverkusen sprach der Kapitän der Werkself über...

Geht bei Bayer voran: Lars Bender (M.).
Geht bei Bayer voran: Lars Bender (M.).
© imagoZoomansicht

...die Voraussetzungen vor der neuen Saison: Klar, wir fangen nicht wie im vergangenen Jahr bei null an. Das kann für uns ein großer Vorteil sein. Aber es muss uns bewusst sein, dass wir mindestens wieder die gleiche Arbeit reinstecken müssen. Die Saison wird um einiges schwerer werden, weil wir die Dreifachbelastung haben. Die müssen wir gut verteilen. Aber wenn wir wieder ähnlich gut motiviert sind, so zu arbeiten, kann das was werden.

...die Ziele: Wir sind ein Verein, der immer irgendwie um die Champions League mitspielen muss. Das ist uns vergangene Saison leider nicht ganz gelungen. Da hat uns ein bisschen was gefehlt. Wir wissen aber auch, dass das unsere eigene Schuld war. Aber die Champions League ist immer das große Ziel des Vereins und der Truppe.

...die Bedeutung eines guten Starts: Wir sind letztes Jahr nicht so gut in die Runde gekommen, da gilt es in diesem Jahr besser reinzukommen. Und darauf aufzubauen, was wir uns letztes Jahr erarbeitet haben.

...die Enttäuschung nach Platz 5: Jeder für sich ist in den Urlaub gegangen und war auf der einen Seite zufrieden, weil wir eine gute Saison gespielt haben, auf der anderen Seite aber auch enttäuscht, weil der letzte kleine Schritt gefehlt hat. Und wir wissen, dass wir es nicht nur in den letzten zwei oder drei Spielen haben liegen gelassen. Ganz bitter war natürlich der Auftritt hier gegen Stuttgart (0:1). Wenn du so ein Spiel verlierst, dann fehlt dir auch etwas, so dass du es am Ende auch nicht verdient hast, in der Champions League zu spielen.

...den Bereich mit der größten Steigerungsmöglichkeit: Wir haben guten Fußball gezeigt, aber wenn man unsere Tore in der Relation zu unseren Chancen sieht, dann hat etwas gefehlt. Da müssen wir effektiver werden. Viele Spiele haben wir uns dadurch zerstört. Stuttgart war das beste Beispiel. Aber es gab auch eine Vielzahl von Spielen, die unentschieden ausgingen, die wir aufgrund der Vielzahl von Chancen vorzeitig für uns hätten entscheiden können. Wie es der Trainer gesagt hat: Wir müssen lernen zu "killen". Wenn wir im Spiel so sehr die Oberhand haben, müssen wir das Ding frühzeitig für uns entscheiden. Auch hinsichtlich der Dreifachbelastung könnten wir dann zum Ende einer Partie etwas ökonomischer spielen. Das müssen wir dieses Jahr einfach besser machen.

Stephan von Nocks

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu L. Bender

Vorname:Lars
Nachname:Bender
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:27.04.1989


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine