Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.07.2018, 13:30

Augsburgs Linksverteidiger über seine Zukunft

Europa? Max: "Natürlich ist der Hunger groß"

Hinter Philipp Max liegt eine sensationelle Saison. Mit 13 Torvorlagen machte der Linksverteidiger des FC Augsburg auf sich aufmerksam, seit Monaten wird er immer wieder mit großen Vereinen in Verbindung gebracht. "Natürlich ist es ein Traum, irgendwann für so einem Top-Klub zu spielen", sagt der 24-Jährige im Interview mit dem kicker. Zurzeit konzentriere er sich aber voll auf den FCA und darauf, die Vorsaison zu wiederholen - oder sogar zu toppen.

Philipp Max
"Das Niveau konstant bestätigen": Philipp Max.
© imagoZoomansicht

"Ich habe mir das Ziel gesetzt, dieses Niveau konstant zu bestätigen", sagt Max mit Blick auf seine starken Offensivwerte in der vergangenen Spielzeit. Mit je 13 Assists stellten er und der Münchner Joshua Kimmich eine neue Bestmarke für Verteidiger in der Bundesliga auf. Lässt sich das überhaupt noch toppen? "Ich will es auf jeden Fall versuchen", sagt Max. "Die Vorgabe des Trainers, immer wieder gefährliche Bälle in den Strafraum zu spielen, werde ich weiter umsetzen."

Die Gerüchteküche brodelt

Seit der Winterpause brodelt die Gerüchteküche. Der Name Max fällt immer wieder in Zusammenhang mit europäischen Großklubs, unter anderem Manchester City, Paris Saint-Germain oder Manchester United wurden genannt. "Das sind Vereine aus der absoluten Weltspitze. Es ist eine große Ehre, dass mein Name in diesem Kontext überhaupt erwähnt wird. Das zeigt, dass auch außerhalb Deutschlands honoriert wird, was letzte Saison passiert ist", findet Max. "Natürlich ist es ein Traum, irgendwann für so einen Top-Klub zu spielen. Aber ich setze mich nicht unter Druck. Ich versuche, die Spekulationen an mir abperlen zu lassen, sonst würden sie mich verrückt machen."

Natürlich ist es ein Traum, irgendwann für so einen Top-Klub zu spielen. Aber ich setze mich nicht unter Druck. Ich versuche, die Spekulationen an mir abperlen zu lassen.Philipp Max über das angebliche Interesse von Klubs wie Manchester City oder PSG

Bis 2022 steht der Linksverteidiger noch in Augsburg unter Vertrag. Manager Stefan Reuter hat mehrfach klargestellt, dass der Abschied eines Leistungsträgers nur bei einem "unmoralischen" Angebot infrage komme. "Ich konzentriere mich voll auf die neue Saison mit dem FCA", betont auch Max, allerdings mit dem Zusatz: "Ausschließen kann ich nichts. Im Fußball kann immer alles passieren."

Der Traum von Europa - und der Nationalmannschaft

Dass er davon träumt, in Zukunft international zu spielen, daraus macht Max kein Geheimnis: "Natürlich ist der Hunger groß, da wieder hinzukommen." Und auch in Sachen Nationalmannschaft hat der Olympia-Zweite von 2016 die Hoffnung auf eine Nominierung nicht aufgegeben. "Natürlich würde ich mich riesig freuen", sagt Max. "Aber ich will nicht mit Worten, sondern mit guten Leistungen auf mich aufmerksam machen."

David Bernreuther

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Max

Vorname:Philipp
Nachname:Max
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg
Geboren am:30.09.1993


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine