Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.07.2018, 11:53

Augsburg: "Wir sind stärker als letztes Jahr"

Gouweleeuw: Abwehrchef mit Ambitionen

Jeffrey Gouweleeuw zählt zu den Wortführern beim FC Augsburg. Am Ende der vergangenen Saison machte der Niederländer seinen Wunsch nach Verstärkungen deutlich und schloss auch einen eigenen Abschied nicht aus. Nun zeigt sich der Abwehrchef zufrieden mit den bisherigen Transfers - und untermauert seine Ambitionen.


Aus Augsburgs Trainingslager in Mals/Italien berichtet David Bernreuther

Will mit den Augsburger diese Saison viel bewegen: Jeffrey Gouweleeuw.
Will mit den Augsburger diese Saison viel bewegen: Jeffrey Gouweleeuw.
© imagoZoomansicht

Mit André Hahn, Julian Schieber, Fredrik Jensen und Felix Götze tummeln sich bereits vier Neuzugänge auf dem Trainingsplatz in Mals. Mit Keeper Marwin Hitz (zum BVB) hat der FCA im Gegenzug nur einen Leistungsträger abgegeben. "Bis jetzt hat der Verein einen guten Job gemacht. Ich denke, dass wir stärker aufgestellt sind als im letzten Jahr", sagt Gouweleeuw und fügt hinzu: "Natürlich hoffe ich, dass alle wichtigen Spieler in Augsburg bleiben. Dann haben wir einen sehr guten Kader. Viele haben das Gefühl, dass wir zusammen etwas erreichen können."

Als Zwölfter blieb der FCA zuletzt zwar souverän in der Liga, wirklich zufrieden war Gouweleeuw damit aber nicht. "Wir wollen alle mehr, wir haben Ambitionen", betont der Innenverteidiger. "Die letzte Saison war gut, aber es war am Ende noch mehr drin. Nur mit dem Klassenerhalt möchte ich mich nicht zufriedengeben. Wir haben gezeigt, dass wir kein Underdog sind."

Und was ist mit dem Thema Wechsel? "Ich fühle mich sehr wohl beim FC Augsburg, normalerweise bleibe ich", sagt der 26-Jährige, der bis 2022 gebunden ist. Ganz ausschließen möchte er aber nichts: "Wenn ein Angebot kommt, das für mich und für den Verein sehr gut ist, müssen wir das natürlich besprechen. Aber ich bin sehr zufrieden hier."

Ich finde, dass ich eine Chance verdient hätte. Aber ich muss akzeptieren, was der Trainer entscheidet.
Jeffrey Gouweleeuw über die Nationalelf der Niederlande

Ambitionen hat Gouweleeuw nicht nur mit dem FCA, sondern auch in Sachen Nationalelf. Auf eine Einladung zur Elftal wartete er bislang jedoch vergeblich, auch vom neuen Bondscoach Ronald Koeman wurde er nicht nominiert. "Das ist ein schwieriges Thema", meint der Augsburger. "Ich finde, dass ich eine Chance verdient hätte. Aber ich muss akzeptieren, was der Trainer entscheidet."

Mehr möchte er dazu nicht mehr sagen. Gouweleeuw will lieber seine Leistung sprechen lassen.

David Bernreuther

Klub für Klub: Diese Transfers stehen schon fest
Die Sommer-Neuzugänge der Bundesligisten
Goretzka, Uth & Co
Die Neuzugänge der 18 Bundesligisten

Die Bundesliga-Vereine basteln auf Hochtouren an ihrem Kader für die kommende Saison. Welche Zugänge stehen schon fest? Eine Übersicht - Klub für Klub.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gouweleeuw

Vorname:Jeffrey
Nachname:Gouweleeuw
Nation: Niederlande
Verein:FC Augsburg
Geboren am:10.07.1991


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine