Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.07.2018, 13:36

Im Anschluss ans Karriereende in Freiburg

"Verbindungstrainer" - Schuster mit neuer Aufgabe beim SCF

Nach dem Ende der vergangenen Saison hatte Freiburgs Julian Schuster im Alter von 33 Jahren seine Fußballschuhe an den Nagel gehängt. Doch auch über das Karriereende hinaus bleibt der jahrelange SCF-Kapitän den Breisgauern erhalten - allerdings nicht mehr auf, sondern neben dem Platz als sogenannter "Verbindungstrainer".

Zehn Jahre als Spieler, nun bleibt er den Freiburgern in anderer Funktion erhalten: Julian Schuster.
Zehn Jahre als Spieler, nun bleibt er den Freiburgern in anderer Funktion erhalten: Julian Schuster.
© imagoZoomansicht

Mittlerweile ist es ein Jahrzehnt her, als der im nördlich von Stuttgart gelegenen Bietigheim-Bissingen geborene Schuster vom VfB in den Breisgau wechselte. Seitdem lief der ehemalige defensive Mittelfeldspieler 219-mal in der ersten und zweiten Bundesliga für den SCF auf, erzielte 17 Treffer und bereitete 27 weitere vor.

In seiner neuen Funktion als Verbindungstrainer soll das Freiburger Urgestein das Team um Chefcoach Christian Streich verstärken und sich ab sofort um die Schnittstelle zwischen der U 19, der U 23 und den Profis kümmern.

Freiburg-Urgestein gibt selbst einen Überblick über sein neues Aufgabengebiet

"Es ist eine neue Stelle, die den Austausch zwischen Fußballschule und Profis noch weiter intensivieren soll", beschrieb Schuster den neuen Posten im Interview mit "seinem" Sport-Club. "Unsere Philosophie ist es, möglichst viele Jungs aus dem eigenen Nachwuchs nach oben zu bringen. Als Verbindungstrainer kann ich für unsere Talente da sein und auf individuelle Bedürfnisse eingehen."

Der frischgebackene Inhaber der Elite-Jugend-Lizenz des DFB sieht in seiner neuen Tätigkeit sowohl einen Job im Trainingsanzug als auch im Büro: "Die Begleitung der Spieler findet auch außerhalb des Platzes statt. Was wird von den Jungs erwartet? Was kommt auf sie zu? Solche Fragen werden wir gemeinsam besprechen. In der individuellen Arbeit wird es auch um Einzelvideos oder spezielle Trainingseinheiten gehen. Diese Einheiten haben aber keinen direkten Einfluss auf die Aufstellung am Wochenende, als Verbindungstrainer kann ich neutral an die Sache rangehen."

In Sachen Ausbildung und Weiterbildung von jungen Spielern sieht Schuster den SCF in einer Vorreiterrolle: "Diesen Weg wollen wir fortsetzen und nochmals intensivieren." Ziel sei eine noch engere Verzahnung der ersten Mannschaft mit der zweiten (U 23) und den restlichen Juniorenteams. "Natürlich gibt es Beispiele von Jungs, die es ohne den Zwischenschritt U 23 zu den Profis geschafft haben. Erfahrungsgemäß sind das aber nicht allzu viele. Wir wollen, dass uns möglichst keiner verloren geht, deshalb hat die zweite Mannschaft für uns eine große Bedeutung."

kon

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schuster

Vorname:Julian
Nachname:Schuster
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:15.04.1985

weitere Infos zu Streich

Vorname:Christian
Nachname:Streich
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg

Vereinsdaten

Vereinsname:SC Freiburg
Gründungsdatum:30.05.1904
Mitglieder:16.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Schwarzwaldstraße 193
79117 Freiburg im Breisgau
Telefon: (07 61) 38 55 10
Telefax: (07 61) 38 55 11 50
E-Mail: scf@scfreiburg.com
Internet:http://www.scfreiburg.com


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine