Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.05.2018, 19:15

"Antrag mit ausführlicher Begründung"

Hannover: Kind will Klarheit beim 50+1

Der Showdown in Sachen 50+1 und Hannover 96 steht womöglich schon bald bevor. Spätestens im Juni erwartet der Klub für seinen Ausnahmeantrag eine Entscheidung der DFL.

Martin Kind
Hannovers Klubboss Martin Kind: Der Showdown in Sachen 50+1 und Hannover 96 steht bevor.
© imagoZoomansicht

Martin Kind drückt bei seinem Vorhaben, die Profifußballsparte von Hannover 96 mehrheitlich zu übernehmen, wieder aufs Tempo. Nachdem der Klubboss der Niedersachsen seinen entsprechenden Antrag bei der DFL Anfang Februar ruhend gestellt hatte, um allen Beteiligten Zeit für eine grundsätzliche inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema zu ermöglichen, kündigte er nun für nach Pfingsten den nächsten Vorstoß in der Angelegenheit seines eigenen Klubs, der für sich eine Ausnahme von der bestehenden Regel erwünscht, an.

"Über unseren Anwalt Christoph Schickhardt werden wir den Antrag kommende Woche schriftlich aktivieren", so der 74-Jährige, der hinzufügt: "Einreichen werden wir zudem eine ausführliche Begründung unseres Ansinnens."

Entscheidung "vielleicht noch im Mai, spätestens im Juni"

Letzteres könnte in Form einer Nachbesserung der entscheidende Unterschied zum bereits zuvor zum Jahresbeginn vorgelegten Antrag auf eine Befreiung von der 50+1-Regel sein. Diesem hatten Insider seinerzeit begrenzte Erfolgsaussichten eingeräumt. Ob die DFL dem Antrag aus Hannover nun stattgeben wird, bleibt freilich völlig offen. Kind, der eine Entscheidung "vielleicht noch im Mai, spätestens im Juni" erwartet, will in jedem Fall Klarheit, um die Umwandlungsprozesse im eigenen Klub vorantreiben zu können - im Falle eines Scheiterns bei der DFL zur Not auch per Klage vor einem ordentlichen Gericht.

Vor dem möglicherweise anstehenden Showdown hatte es zunächst Irritationen gegeben. Nach in einigen Medien wiedergegebenen Aussagen Kinds hatte sich die DFL am Mittwoch dazu veranlasst gesehen, darauf hinzuweisen, dass ihr bislang noch kein entsprechendes Schriftstück aus Hannover vorliege, den Antrag aktivieren zu wollen. Daraufhin hatte 96 am Abend ergänzend erläutert, dass sich Anwalt Schickhardt in dieser Woche noch im Urlaub befinde und den mündlich angekündigten Schritt nach Wiederaufnahme seiner Geschäfte in der kommenden Woche auch formgerecht vollziehen werde.

Michael Richter

Favre übernimmt den BVB - Kovac die Bayern
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
Niko Kovac, Adi Hütter, Lucien Favre, Julian Nagelsmann
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

Wie lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer? Und seit wann betreuen sie ihre Mannschaft? Klicken Sie sich durch die kicker-Bildergalerie...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Hannover 96
Gründungsdatum:12.04.1896
Mitglieder:22.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Grün
Anschrift:Robert-Enke-Straße 1
30169 Hannover
Telefon: (05 11) 96 90 0 96
Telefax: (05 11) 96 90 0 796
E-Mail: info@hannover96.de
Internet:http://www.hannover96.de

weitere Infos zu Breitenreiter

Vorname:André
Nachname:Breitenreiter
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine