Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.05.2018, 11:45

Freiburg: Erstes Ligator seit August 2016

Höflers Energieleistung auf ungewohntem Terrain

Die Lücke war da und Nicolas Höfler sprintete los. Vorbei an Gegenspieler Jan Moravek und in den Strafraum, wo er sonst eher selten auftaucht. Die Flanke von Janik Haberer kam punktgenau und Höfler grätschte den Ball über die Linie - zum vorentscheidenden Treffer für den SC Freiburg im Kampf um den Klassenerhalt und vor der eigenen Fankurve.

Nicolas Höfler
Fingerzeig: Freiburgs Nicolas Höfler (#27) dreht nach seinem Tor gegen Augsburg zum Jubeln ab.
© imagoZoomansicht

Es hätte wenig bessere Momente für den ersten Bundesliga-Treffer seit Ende August 2016 gegeben als diese 49. Minute im Heimspiel gegen den FC Augsburg. Das 1:0 war der Brustlöser im Endspiel, danach und spätestens im Anschluss an das 2:0 von Tim Kleindienst konnte der SC befreit aufspielen und die Partie über die Runden bringen.

Dabei ist der gegnerische Sechzehner nicht Höflers typisches Umfeld. Auch gegen den FCA überzeugte das Eigengewächs vor allem im zentralen Mittelfeld, war sehr präsent (70 Ballkontakte), zweikampfstark (67 Prozent) und passsicher (92 Prozent angekommene Bälle). Einzig bei der Gästechance durch Alfred Finnbogason ließ sich der 28-Jährige etwas zu leicht ausspielen (10.).

Mannschaftsintern wissen wir, wie gut der Chico im Sechzehner eigentlich ist.Christian Günter über Mitspieler Höfler

"Mannschaftsintern wissen wir, wie gut der Chico im Sechzehner eigentlich ist", verriet Christian Günter nach dem Spiel so gar nicht vom Torerfolg seines langjährigen Mitspielers überrascht: "Deswegen ist er auch bei Eckbällen immer wieder vorne mit drin, er hat diese Saison ja auch einige Tore vorbereitet." Vier Stück sind es, meist durch die Verlängerung von Ecken am kurzen Pfosten, eine klassische SC-Standardsituation. Der Treffer gegen Augsburg - für Günter Lohn der Höflerschen Mühen: "Das zeigt nur, wie hart er arbeitet und das freut mich für ihn ganz besonders."

Auch Trainer Christian Streich hatte ein Sonderlob parat: "Super, dass der Chico das Tor macht. In dem Bereich taucht er nur ganz selten ab, dann geht er mit voller Überzeugung rein und macht das Tor. Das war eine Energieleistung, das war hervorragend."

Patrick Kleinmann

Bilder des Spieltages
Bundesliga, 2017/18, 34. Spieltag
Bundesliga, 2017/18, 34. Spieltag
In München...

... wartete die Meisterschale auf die Bayern-Spieler.

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Höfler

Vorname:Nicolas
Nachname:Höfler
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:09.03.1990

weitere Infos zu C. Günter

Vorname:Christian
Nachname:Günter
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:28.02.1993

weitere Infos zu Streich

Vorname:Christian
Nachname:Streich
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München92:2884
 
2FC Schalke 0453:3763
 
3TSG Hoffenheim66:4855
 
4Borussia Dortmund64:4755
 
5Bayer 04 Leverkusen58:4455
 
6RB Leipzig57:5353
 
7VfB Stuttgart36:3651
 
8Eintracht Frankfurt45:4549
 
9Bor. Mönchengladbach47:5247
 
10Hertha BSC43:4643
 
11Werder Bremen37:4042
 
12FC Augsburg43:4641
 
13Hannover 9644:5439
 
141. FSV Mainz 0538:5236
 
15SC Freiburg32:5636
 
16VfL Wolfsburg36:4833
 
17Hamburger SV29:5331
 
181. FC Köln35:7022

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine