Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.05.2018, 00:19

22000 Zuschauer sehen Assauer-Doku auf Schalke

Auf Schalke: Emotionales Ereignis ohne Weltrekord

Für einen neuen Weltrekord hat es bei Weitem nicht gereicht, immerhin konnten die Veranstalter von der "größten Filmpremiere in Deutschland" sprechen: Rund 22000 Zuschauer strömten am Freitagabend in die Arena des FC Schalke, um sich die emotionale Dokumentation über Rudi Assauer anzusehen. Auch der an Demenz erkrankte Ex-Manager war im Stadion.

Emotionaler Abend auf Schalke: Die Premiere des Films "Rudi Assauer. Macher. Mensch. Legende".
Emotionaler Abend auf Schalke: Die Premiere des Films "Rudi Assauer. Macher. Mensch. Legende".
© picture allianceZoomansicht

43624 - diese Zuschauer-Rekordzahl bei einer Filmpremiere, aufgestellt 2015 auf den Philippinen, galt es zu toppen. Der ambitionierte Versuch schlug fehl. Kurz vor Beginn der Dokumentation "Rudi Assauer. Macher. Mensch. Legende." in der Arena des FC Schalke bescheinigte eine Vertreterin vom "Guinness-Buch der Rekorde" den Veranstaltern die Anwesenheit von exakt 21.590 Menschen. Immerhin reichte diese Masse aus, damit die Macher von der "größten Filmpremiere in Deutschland" sprechen konnten.

Ebenfalls im Stadion: Rudi Assauer. Zu Ehren des Ex-Managers erhoben sich die gerührten Besucher vor der Filmvorführung von ihren Sitzen, zu Gesicht bekam das Publikum den von einer fortgeschrittenen Demenzerkrankung gezeichneten 74-Jährigen aber nur anhand von Archivmaterial als Protagonist des 90-minütigen Films. Dieser war unter der Regie von Don Schubert in vierjähriger Detailarbeit entstanden und wurde auf vier im Innenraum aufgestellten Leinwänden mit einer Gesamtfläche von 650 Quadratmetern gezeigt - ein Erlebnis der besonderen Art.

Vor allem aber wurde die Veranstaltung aufgrund der Filmhandlung zu einem emotionalen Ereignis. Schubert legte eine Lupe auf Assauers Lebenswerk, in den Mittelpunkt rückte der Regisseur Assauers Wirken für den FC Schalke 04, dessen Gründung sich exakt am Tag der Filmpremiere zum 114. Mal jährte. In der Doku geht es vor allem um Assauers Anfänge auf Schalke in den 1980er Jahren, den Kampf um die gefährdete Klub-Zukunft in jener Zeit, den UEFA-Cup-Triumph 1997, den von Assauer maßgeblich vorangetriebenen Arena-Bau, die Schock-Vizemeisterschaft 2001 und das auf den 17. Mai 2006 datierte unrühmliche Schalke-Aus des einstigen Machtmenschen.

Langjährige Weggefährten wie Ex-Trainer Huub Stevens, Ex-Manager Andreas Müller und Ex-Profi Olaf Thon - alle drei waren persönlich zu der Premiere gekommen - geben in dem Film zahlreiche Anekdoten zum Besten. Auch die früheren Schalke-Spieler Gerald Asamoah, Marcelo Bordon, Jörg Böhme, Mike Büskens oder Ebbe Sand tauchen in der Doku auf, dazu Leverkusens Ex-Manager Reiner Calmund und Assauers Zwillingsschwester Karin. Prägende Parts haben Assauers älteste Tochter Bettina Michel und Sabine Söldner, einst seine ihm nach erheblichen Startschwierigkeiten eng verbundene Sekretärin. Speziell Söldners authentische Erzählungen ("Ich hielt Rudi Assauer anfangs für einen arroganten Pinsel") verleihen dem Film das gewisse Etwas.

Die aktuelle Profimannschaft des FC Schalke konnte der Filmpremiere nicht beiwohnen. Sie weilte am Freitagabend bereits in Augsburg in Erwartung des finalen Auswärtsspiels dieser Saison gegen den FCA (Samstag, 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de).

Toni Lieto

Eurofighter schicken S04-Jahrhunderttrainer in Rente
Bedankt Huub! Auch Assauer verabschiedet Stevens auf Schalke

Der FC Schalke 04 hat seinem langjährigen Erfolgscoach Huub Stevens einen emotionalen Abschluss seiner langen Trainerkarriere bereitet. Unter dem Motto "20 Jahre Eurofighter - Bedankt Huub" trat die Elf des UEFA-Pokal-Siegers von 1997 am Sonntag in der Veltins-Arena gegen eine internationale Auswahl an.

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Frage der Woche präsentiert von der wgv

Frage der Woche präsentiert von der wgv
Ist Eintracht Frankfurt schon reif für die Champions League?
Zur Umfrage

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Das meint der Fußball-Fan ... von: Suedstern2 - 20.11.18, 16:13 - 15 mal gelesen
Re (4): Hertha BSC - Neues Stadion von: Dropkick07 - 20.11.18, 16:09 - 9 mal gelesen
Re (3): Hertha BSC - Neues Stadion von: Dropkick07 - 20.11.18, 16:04 - 9 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine